Tipps fürs Wochenende vom 23.06.-25.06.2017

Passend zum Midsommer dürfen wir uns über bestes Sommerwetter freuen! Beste Voraussetzungen für zwei Tage Kunst in Neukölln, Märchenhaftes in Babelsberg oder ein Sommerwendenfest im FEZ.

row-(c)Susanne-Britz

© Susanne Britz

Von Licht und Schatten
Wenn sich Neukölln wieder zwei Tage lang in ein künstlerisches Experimentierfeld verwandelt, ist auch wieder das Junge Kunst NK-Festival mit dabei. Das Programm will in diesem Jahr Licht ins Dunkel bringen: Was ist das eigentlich genau, Licht? Alles wird erst durch darauf treffendes Licht sichtbar, Licht bringt Pflanzen zum Wachsen, und wärmt – Licht ist der Ursprung allen Lebens und gilt deshalb als positive Kraft, die dem Schatten gegenüber steht. Ein abwechslungsreiches Programm widmet sich dem Licht dabei in all seinen Facetten. Im Rahmen des Festivals darf außerdem die neue Ausstellung im Young Arts Neukölln erkundet werden, für die sich mehr als 400 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Künstlern dem eigenen Doppelgänger gestellt haben. Dabei wurden Identitäten geschaffen, Zwillinge kreiert und Helden erfunden, zu bewundern sind jetzt lebensgroße Figuren, versteckte Stadtlebewesen und einiges mehr. Am Festivalwochenende wird die Ausstellung von verschiedenen Mitmachaktionen begleitet.
Festival vom 23.-25.06.2017 | www.48-stunden-neukoelln.de

 

Den Indianern auf der Spur
Indianergeschichten begegnen uns immer wieder in Büchern und Filmen, aber was wissen wir eigentlich von der indianischen Kultur? Die neue Ausstellung im MACHmit!Museum begibt sich auf Spurensuche. Fünf interaktive Module geben Gelegenheit zu entdecken, wie Native Americans gestern und heute leben, was die Entdeckung Amerikas für die indianischen Kulturen bedeutete und was die Bücherwelt von Karl May mit dem Leben eines Kindes vom Stamm der Lakota heute zu tun hat. Ziel der Ausstellung ist es, Toleranz, Respekt und Neugierde zu vermitteln und den eigenen Horizont zu erweitern. In den Museumswerkstätten wird das Thema künstlerisch und handwerklich vertieft.
Ausstellung vom 20.06.2017-05.06.2018 | Senefelderstr. 5/6 | 10437 Berlin | www.machmitmuseum.de

 

Yoga-Fest
Das Frei-Zeit-Haus e.V. lädt zum ersten Yoga-Fest in Weißensee ein, auf dem sich viele YogalehrerInnen, HeilpraktikerInnen und Akteure aus dem Kiez vorstellen. Es gibt verschiedene Yogastile, Shiatsu und weitere Massagerichtungen, Gong- und Mantrakonzerte, Kinderyoga, Meditation und vieles mehr zu entdecken. In der Mittagspause gibt es ein Konzert von Chidra und um 19 Uhr tritt Babek Bodien auf.
24.06.2017 | 06:00-21:00 | Pistoriusstraße 23 | 13086 Berlin | 30 € Tagesbeitrag | Kinder ab 13 Jahre 10 € | www.frei-zeit-haus.de

 

Tage der offenen Baustelle
Auch in diesem Jahr veranstaltet das Humboldt Forum die Tage der offenen Baustelle und gewährt so interessierten den Zugang zu Teilen des Erdgeschosses des Berliner Schlosses sowie zu einem Parcours um das Gebäude. Am Samstag um Elf Uhr wird die Innenseite des Eosanderportals eröffnet. Die Gründungsintendanten stellen die Leitlinie des Humboldt Forums mit einem Bühnenprogramm vor. Die Besucher können durch die Passage zwischen Lustgarten und Breite Straße flanieren und sich der Schönheit der barock Rekonstruktion des ersten fertiggestellten Fassadenabschnitts hingeben. Außerdem gibt es künstlerische Beiträge, Gesprächsperformences, Konzerte, Pop-up Cinema, Pecha Kucha, Präsentationen, ein Kinder- und Jugendprojekt und ein kulinarisches Angebot.
24./25.06.2017 | 10:00-18:00 | Schlossplatz 5 | 10178 Berlin | Eingang Nord | www.humboldtforum.com

Märchenhaftes Kinderfest
Zum 3. Mal veranstaltet der Filmpark Babelsberg das "Märchenhaftes Kinderfest". Über 50 zauberhafte Gestalten erwachen aus der Märchenwelt. Alle Märchenfans werden an über 10 Märchenstationen zum Mitmachen eingeladen. Zum ersten Mal öffnet die Prinzessinnen-Schule ihre Tore. Das Schul-ABC dreht sich rund um Ballkleider, Tanz und Krönchen. Die persische Prinzessin Scheherazade zeigt die orientalischen Bauchtanzkünste aus Tausenundeiner Nacht und Ariel lehr akrobatische Unterwasserlektionen. Vor dem Zelt warten Stelzen, Einräder und Hula-Hoop-Reifen auf kleine Besucher. Auch bekannte Gäste feiern mit, unter anderem zwei RBB Moderatoren, Schauspielerin Christel Bodenstein und Filmhund Tschu Tschu aus "das singende klingende Bäumchen". "Zappelduster" ist mit dem fliegenden Puppentheater, der Reisefee, Frau Holle und der goldenen Schatztruhe vor Ort. Vollverkleidte Kinder (bis 16 Jahre) erhalten von 10:00 bis 12:00 Uhr in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen freien Eintritt.
24. und 25.06.2017 | 10:00-18:00 | August-Bebel-Straße 26 - 53 | 14482 Potsdam | www.filmpark-babelsberg.de 

Sommerwendfeier im FEZ-Berlin
Am 21. Juni ist der längste Tag des Jahres und in einigen Länder wird an diesem Tag oder kurz danach ordentlich gefeiert. Also lädt das FEZ Familien und Kinder ab 4 Jahren zu einer fröhlichen-bunten Sommerwendfest ein. Auch der Sonnenkönig ist in Partystimmung und führt seine Besucherinnen mit dem Sonnen-mini-Express durch sein Sonnenreich: Von Ägypten (Wie verehren die alten Ägypter die Sonne? Wie funktioniert der ägyptische Sonnentanz? Wie geht das Skarabäus-Sonnenspiel?) über Lateinamerika (Wie sieht der Sonnenkult der Maya und Inka aus? Wie gestaltet man ein Opfertier aus Lehm? Was hat es mit den Maismenschen auf sich?) geht es ins schwedische Dorf zum Midsommer-Majbaumtanz, hier kann man Sträuße flechten, einen Elchtest durchführen und Armbrustschießen. Am Samstag hat das FEZbis 20 Uhr geöffnet. Mit Musik und Märchen am Lagerfeuer, Minifeuerwerk sowie Lampionumzug wird der Sommer empfangen.
24.06.2017 | 12:00-20:00 | 25.06.2017 | 12:00-18:00 | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | www.fez-berlin.de

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen