Tipps fürs Wochenende vom 06.10.-08.10.2017

Nach einer kurzen Schul- bzw. Kita-Woche steht auch schon wieder das neue Wochenende vor der Tür. Diesmal mit der 15-Jahres-Feier der Biosphäre Potsdam, einer neuen Ausstellung im Deutsch Historischen Museum zum Thema Bildjournalismus, dem Erntefest in der Domäne Dahlem oder einer Neuköllner Foto-Olympiade.

Veranstaltungen | HIMBEER Magazin

© Deutsches Historisches Museum

Pantinchen goes Rasselfisch
Schuhe, Schuhe und noch mehr Schuhe! Bisher gab es Patinchen nur in Kreuzberg, jetzt kommt das Geschäft auch nach Neukölln und zwar in die Räumlichkeiten von Rasselfisch, den Laden für richtig gutes Kinderzeug. Ein Teil des Ladens wird ganz den kleinen Kinderfüßen und ihrer Bekleidung bis Größe 30 gewidmet. In den Regalen steht eine Auswahl von Hausschuhen über weiche Lauflernschuhe bis hin zu schnieken Chelsea Boots. Gummistiefel für die nasse Herbstzeit sowie warme Kuschelsocken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Bei der Eröffnungsfeier können Kreativköpfe zudem ihre eigenen Schnürsenkel färben und so ganz individuelle Schuhexemplare mit nach Hause nehmen.
07.10.2017, 15:00, Rasselfisch Neukölln, Weichselstr. 22, 12045 Berlin, www.rasselfisch.de

 

Tropischer Geburtstag – Dschungelfest in der Biosphäre Potsdam
Herzlichen Glückwunsch! Die Biosphäre in Potsdam feiert ihren 15. Geburtstag und lädt die ganze Familie ein, in der Erlebnis-Tropenwelt gemeinsam mit Leguanen, Chamäleons, Nemos und Dories sowie der Königspython zu feiern. Die Kleinen können sich als Schmetterling oder Tiger schminken lassen und die Geheimnisse des Regenwaldes erkunden. Dabei erfahren sie, wie Papayas schmecken oder aus Schmetterlingskokons ein Seidenschal entsteht. Mutige können eine Stabheuschrecke über ihre Hände krabbeln lassen oder selbst eine Kokosnuss knacken. Währenddessen dürfen es sich die Erwachsenen mit Kaffee und Flammkuchen am Urwaldsee gemütlich machen und dabei zusehen, wie das Tropengewitter über die Baumkronen zieht.
08.10.2017, 10:00-18:00, Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, www.biosphaere-potsdam.de

 

Flugblatt, Bilderbogen, Comicstrip
Die neue Ausstellung „Gier nach neuen Bildern“ im Deutschen Historischen Museum nimmt Besucher mit auf eine Zeitreise in die Welt des Bildjournalismus vom 16. Jahrhundert bis heute. Die Neugier auf sensationelle Nachrichten, politische Bildsatire und humorvolle Reportagen war und ist groß. Viele Parallelen lassen sich noch heute in der Boulevardpresse sowie dem anspruchsvoll-unterhaltsamen Feuilleton nden. Für Familien und Kinder ab acht Jahren wird sonntags und in den Berliner Schulferien eine Führung unter dem Titel „Von Helden, Ganoven und braven Kindern! 500 Jahre Neugier auf Bilder“ angeboten. In der Ausstellung sind 180 original grafische Nachrichtenblätter zu sehen.
Ausstellung bis zum 08.04.2018, Familienführung: 08.10.2017, weitere Termine: 22.10., 05.11. und 19.11.2017, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin, www.dhm.de

 

Erntefest in der Domäne Dahlem
Der Herbst ist da und mit ihm beginnt die Ernte. Auf dem Gelände des historischen Gutshofes sind die traditionelle Erntekrone sowie der festlich geschmückte Erntewagen zu bewundern. Familien können außerdem entspannt über den Markt schlendern und vielleicht sogar eine der schönen bäuerlichen und (kunst-)handwerklichen Produkte erwerben. Am Sonntag gibt es dann zusätzlich einen Bienen- und Imkerei-Markt. Für hungrige Besucher gibt es knusprige Kartoffelpuffer und leckeren frisch gepressten Apfelsaft. Das Programm wird mit Live-Musik und einer Feldrundfahrt mit Kutsche und Kremser abgerundet.
07./08.10.2017, 10:00-18:00, Domäne Dahlem, Königin-Luise-Str. 49, 14195 Berlin, 3 Euro, freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahren, www.domaene-dahlem.de

 

Foto-Olympiade #5
Das Kunst- und Kreativzentrum Young Arts Neukölln lädt zur fünften Foto-Olympiade. Alle Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren sind herzlich eingeladen, ihr fotografisches Talent zu entdecken. Das einzige, was sie dafür brauchen, ist eine Digitalkamera oder ein Handy. Und schon geht's los – alleine oder zusammen mit Freunden. Die Teilnehmer können aus neun Themen drei auswählen und haben drei Stunden Zeit passende Motive auf den Straßen Neuköllns zu entdecken und abzulichten. Bevor die Hobbyfotografen loslaufen, gibt es Tipps von der Fotografin Philippe Sollmann. Nach den drei Stunden wählt eine Fachjury die besten Shots aus und verleiht tolle Preise, wie zum Beispiel ein zweiwöchiges Praktikum bei einem Studio für Werbefotografie.
07.10.2017, Check in 10:30, Preisverleihung 16:00, Young Arts Neukölln, Donaustr. 42, 12043 Berlin, Anmeldung bis 05.10. unter: info@youngarts-nk.de, www.youngarts-nk.de

 

Die Flimmerkiste: Vorhang auf für Rico und Oskar
Der tiefbegabte Rico und der hochbegabte Oskar aus Kreuzberg sind ein unschlagbares Team. An diesem Sonntag wird in der BUCHBOX! am Helmholtzplatz wieder die Flimmerkiste angemacht und eine spannende Verfilmung aus der Rico-und-Oskar-Reihe gezeigt. Mit einer Tüte Popcorn in der einen und einer kühlen Limo in der anderen Hand können Kinder den beiden auf ihrer Verbrecherjagd durch Berlin zusehen.
08.10.2017, 16:00, BUCHBOX! Kinderbühne, Lettestr. 5, 10437 Berlin, Eintritt frei, Voranmeldung unter kai@buchboxberlin.de, www.buchboxberlin.de

 

Kunstkomplizen-Workshop: Dalí, Arp und ihre Zeit – Surrealismus in der Graphothek Berlin
Was ist Surrealismus? Entstanden um 1920 in Paris, ist das eine Bewegung in Literatur, Malerei, Film und Fotografie. Zu den bekanntesten Künstler zählen unter anderen Salvador Dalí und Joan Miró. Ihnen ging es darum, in ihren Werken eine Welt darzustellen, die über das, was wir sehen, hinausgeht und auch Unbewusstes und Traumhaftes mit einschließt. Besucher können im Workshop Originalkunstwerke entdecken und mehr über Drucktechniken und grafische Ausdrucksformen erfahren.
06.10.2017, 11:15, Graphothek Berlin in der Stadtteilbibliothek Märkisches Viertel (Fontane Haus), Königshorster Str. 6 (Eingang am Marktplatz Märkisches Zentrum), 13439 Berlin, kostenlose Teilnahme, www.kunstkomplizen.de

 

Lernen macht stark!
Das FEZ-Berlin präsentiert für Familien mit Kindern von vier bis zwölf Jahren ein interkulturelles Experimentier-, Probier- und Studierwochenende – unter dem diesjährigen Motto "Sprache bewegt!". An rund 25 Mitmachstationen können Besucher experimentiert, ausprobiert, gebastelt und getanzt werden. Bei den Workshops werden unter anderen Fragen geklärt wie "Kann man Klugheit eigentlich essen?" oder "Wie lässt sich Bilingualität fördern?". Außerdem können Kinder eine Riesenmurmelbahn bauen, einen eigenen Trickfilm erstellen, spanisch lernen, beatboxen ausprobieren, Musik aus Simbabwe lauschen oder Gewürze aus Indonesien probieren.
08./09.10.2017, 12:00-18:00, FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin, www.fez-berlin.de

 

Familientag im Schloss Neuhardenberg
Am Samstag gibt es gleich zwei familienfreundliche Veranstaltungen im Schloss Neuhardenberg. Zum einen die Ausstellungseröffnung von "Das Gürteltier kam nachts um vier", mit Originalzeichnungen von Wolfgang Utzt. Die liebevoll gezeichneten Helden des Kinderbuches sind Gürteltiere, Füchse, Frösche, Löwen und Krokodile, die mit kurzen Reimen versehen große menschliche Gefühle, Sehnsüchte, Eitelkeiten, Größenwahn, Wut und Glück zum Ausdruck bringen. Zum anderen liest Ulrich Nieten im Anschluss Geschichten aus dem Kinderbuch "Dr. Dolittle und seine Tiere" von Hugh Lofting. Dabei geht es um den außergewöhnlichen Tierdoktor, der dank seines Papageien Polynesia die Sprache de Tiere beherrscht und selbst Affen aus Afrika anreisen, um bei ihm medizinischen Rat einzuholen.
07.10.2017, Ausstellung: 14:30, freier Eintritt, noch bis zum 03.12.2017, Lesung: 16:00, 7 Euro Eintritt, ab fünf Jahren, Schloss Neuhardenberg, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg, www.schlossneuhardenberg.de

 

Das Zeiss-Großplanetarium wird 30!
Das muss natürlich gefeiert werden – und zwar mit einer intergalaktischen Geburtstagsfest. Im Planetariumssaal und Kino können Besucher in Kurzprogrammen ins Weltall reisen und das Universum entdecken. Bei gutem Wetter werden Teleskope aufgebaut und gemeinsam der Himmel über Berlin beobachtet. Kinder dürfen sich zum Alien schminken lassen, in der Hüpfburg die Schwerkraft testen, selbstgebastelte Wasserraketen starten lassen oder bei einer Rallye die Planeten unseres Sonnensystems erkunden. Konzerte und DJ auf dem Dach sowie mehrere Foodtrucks runden das Programm ab.
07./08.10.2017, ab 13:00, freier Eintritt, Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin, www.planetarium.berlin

 

Erntedankfest
Richtig rund geht es auf dem Weltacker beim Erntedankfest. Besucher dürfen sich auf wildes Ernten mit dem Bio-Bauern Gerd Carlsson, Kürbisschnitzen und leckere Brotaufstriche freuen. Musik von Dimitri Hegemann rundet das bunte Programm ab. Außerdem werden die Ideen für 2018 vorgestellt. So sollen noch mehr Menschen von diesem Projekt erfahren.
08.10.2017, ab 13:00, Joachim-Ringelnatz Str. 37, 12683 Berlin, www.2000m2.eu

 

Außerdem können wir die Familiennacht am 07.10.2017 empfehlen. Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen