Tipps fürs Wochenende vom 19.05-21.05.2017

Ein Tiger mit Heimweh, Greifvögel ganz nah, verrückte Häuser und Schulbänke aus Urgroßomas Zeiten – was sich dahinter verbirgt? Das lest ihr in den Tipps fürs Wochenende!

bi'bak | HIMBEER Magazin

bi'bak, Der Tiger kommt in den Soldiner Kiez © Malve

Der Tiger kommt zum Tiger
Nach der Sanierungszeit frisch wiedereröffnet startet das HKW mit der neuen Ausstellung "2 oder 3 Tiger" , die sich der kulturellen Dimension der Moderene in Ostasien widmet. Der Tiger erscheint dabei als kosmologische Grenzfigur an den Rändern der menschlichen Zivilisation sowie als mythisches Verbindungsglied zu anderen Welten, wodurch neue Vorstellungen von Moderne ermöglicht werden. Auch Kinder können dem Tiger begegnen! Denn der musste auf gefährlichen Wegen seine Heimat verlassen und lebt nun in Berlin. Hier hat er neue Freunde gefunden, Currywürstchen probiert und sich an das graue Wetter gewöhnt. Einmal hat er sogar fast den Einbürgerungstest bestanden - aber trotzdem fragen alle: Wann gehst du zurück in deine Heimat? Viele haben Angst vor dem Tiger, andere finden ihn fremd und exotisch. Manchmal plagt den Tiger doch das Heimweh … Im Workshop erzählt der Tiger seine Geschichte, wie es ihm in der neuen Heimat geht und was er noch alles vorhat. Die Teilnehmer reden über ferne Länder und gestalten nach dem Ausstellungsbesuch einen eigenen Tiger.
Ausstellung vom 21.04-03.07.2017 | Workshop am 21.05.2015 | 15:00 | Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 |10557 Berlin | www.hkw.de


Pünktchen und Peschel
Für Luise Logge, genannt Pünktchen, ist das Leben ein Spiel. Aus Abenteuerlust geht sie mit ihrem Kindermädchen nachts auf die Weidendammer Brücke, um Streichholzschachteln zu verkaufen, während ihre Eltern in der Oper das Kind im Bett wähnen. Für Anton ist bittere Realität, was Pünktchen spielt: Um den Lebensunterhalt für sich und seine kranke Mutter zu verdienen, verkauft er Schnürsenkel. Außerdem kocht er, muss einkaufen, die Wohnung zauberhaften und im Unterricht auf keinen Fall einschlafen. Doch beide vereint eine Freundschaft, die unumstößlich ist. Denn sie teilen ein Geheimnis … Der Schauspieler Milan Peschel inszeniert am Theater an der Parkaue einen der ganz großen Kinderklassiker von Erich Kästner.
21.05.2017 | 16:00 | ab 8 Jahre | Parkaue 29 | 10367 Berlin | www.parkaue.de 

 

Gern Modern
Berlin nach 1945: "Wie werden wir Wohnen?" war eine der zentralen Fragen in einer zerstörten Stadt. Die Ausstellung "gern modern? Wohnkonzepte für Berlin nach 1945" im Museum der Dinge zeigt mit zahlreichen Objekten, Dokumenten und Leihgaben ein facettenreiches Bild der Werkbund-Initative zum Wohnen bis in die späten 1950er Jahre. Zu sehen sind Architekturmodelle und Möbel, Plakate, Zeichnungen, historische Fotos und mehr. Einen spannenden Zugang für Kinder und Jugendliche bietet der Drop-In-Workshop, bei dem zu wechselnden Themen Prototypen im Maßstab 1:2 gebaut werden und die Werkstatt der Dinge zum Thema Wohnen.
Ausstellung bis 26.06.2017 | Drop-In-Workshop am 09/23.04.2017 und 07/21.05.2017 | 15:00-18:00 | Oranienstraße 25 | 10999 Berlin | www.museumderdinge.de


Ein Fest im Grünen
Das Naturschutzzentrum Ökowerk ist immer einen Besuch wert – Ganz besonders viel zu entdecken gibt es im Mai beim großen Ökowerkfest, wenn Groß und Klein dazu eingeladen sind, mitzufeiern und das Gelände zu erkunden. Neben Musik und kleinen Köstlichkeiten können auch Kinder hier jede Menge entdecken und erleben. Fräulein Brehms Tierleben, das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten, verspricht tierische Unterhaltung, Dallis Gaukelzauber lässt erstaunliche Kunstwerke aus bunten Luftballons entstehen, Greifvögel und Falkner sind vor Ort zum kennenlernen, die Tierwelt in den Teichen des Ökowerks zeigt sich unter Binokularen, das Figurentheater Blauer Mond verzaubert mit dem Auenelf - und das ist noch nicht alles!
21.05.2017 | 11:00-18:00 | Teufelsseechaussee 22 | 14193 Berlin | www.oekowerk.de 

 

Geschichte erleben
Was ist eigentlich ein Museum? Wer entscheidet, welche Objekte im Museum gezeigt werden? Wie werden diese Objekte zum Sprechen gebracht? Und was hat das Museum mit mir zu tun? Die neu konzipierten (Probe)Räume im Märkischen Museum beschäftigen sich genau mit diesen Fragen. Zwei Themen geben dazu Gelegenheit: Berlin im Mittelalter sowie Berliner Alltag und Kindheit um 1900. Am Stadtmodell die Gründung Berlins erkunden, einmal die Schulbank drücken wie die Ur-Urgroßeltern, Schreibgeräte verschiedener Epochen ausprobieren oder den Geschichten der Bewohner eines txpischen Berliner Mietshauses lauschen - die (Probe)Räume laden zum Entdecken ein. Wer möchte, kann seine eigene Ausstellung im Miniformat kreieren, die dann im Museum gezeigt wird. Auch persönliche Berlin-Objekte sind hier willkommen. Für kurze Zeit werden diese individuellen Geschichten Bestandteil der (Probe)Räume und somit Teil der Ausstellung. So können Besucher jeden Alters den Themen und den Aufgaben eines Museums individuell nachspüren. Es gibt genügend Platz zum Werken, Experimentieren und Ausprobieren.
Eröffnung am 21.05.2017 | 10:00-17:00 | Stadtmuseum Berlin | Poststraße 13-14 | 10178 Berlin | www.stadtmuseum.de

 

Farbwelten
Kunstvoll im wahrsten Sinne des Wortes wird es mit dem Mal-Workshop für Kinder und Erwachsene von Kunstkomplizen zur Beate Wassermann-Ausstellung im Museum Reinickendorf. In diesem Workshop geht es um zufällige und bewusste gesteuerte Farbverläufe, um mal pastös und mal dünnflüssig aufgetragene Farben sowie um Farbschichtungen, die neue Farben auf dem Papier entstehen lassen. Beate Wassermann lässt die Farben sprechen, indem sie leuchtend bunte Aquarelle und Acrylgemälde schafft, in denen die Farbe zu Schlieren und Formen verläuft.
21.05.2017 | 14:00 | Museum Reinickendorf | Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin | Anmeldung unter: www.kunstkomplizen.de/anmeldung | www.kunstkomplizen.de

 

Das ver-rückte Haus
In diesem Workshop zum Internationalen Museumstag 2017 können Erwachsene und Kinder die Museumsarchitektur des Jüdischen Museum Berlin von Daniel Libeskinds erkunden und ihr eigenes verrücktes Hausmodell bauen. Mit Zollstock und Geodreieck werden Strecken und Räume vermessen, die Bahn eines Balles verfolgt und ihr erfahrt, welchen Einfluss Licht, Treppen oder Ecken auf ein Haus und die Menschen darin haben.
21.05.2017 | 11:00 | Jüdisches Museum | Lindenstr. 9 - 14 | 10969 Berlin | Treffpunkt: Altbau EG im Foyer | www.jmberlin.de

 

Young House of One
Im Mai lädt das Pilotprojekt "Young House of One - Thesen für die Zukunft" des Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin und des House of One Kinder, Jugendliche und Familien dazu ein, kreative Antworten auf Thesen Martin Luthers in der heutigen Gesellschaft zu finden. Mit Architekten und Künstlern wird  eine Zukunft von Gesellschaft und Religionen gesucht und bei Diskussionen und Bau- oder Kreativaktionen spielt die Frage nach dem "Wert des Menschen" ebenso eine Rolle wie Luthers eintreten für Bildung, Dialog und Teilhabe.
20./21.05.2017 | 09:00-14:00 | FEZ-Berlin | Straße am FEZ 2 | 12459 Berlin | alice-museum-fuer-kinder.fez-berlin.de

 

10 Jahre "Wir Kinder vom Kleistpark"
Seit 2014 ist "Wir Kinder vom Kleistpark" ein eingetragener gemeinnütziger Verein, dessen Zweck die musikalische Bildung von Kinder im Kita- und Grundschulalter ist. Der Verein möchte außerdem Kindern eine Stimme geben, sich für das Verständnis unterschiedlicher Kulturen mittels Musik einsetzen und die Chancengleichheit aller Kinder unabhängig ihrer Herkunft erhöhen und ihnen den Zugang zu Kunst, Kultur und Bildung ermöglichen. Anlässlich des 10. Geburtstages des Vereins gibt es drei große Konzerte und eine neue CD.
20.05.2017 16:00 | 21.05.2017 11:00 & 16:00 | ab 10 Jahre | An der Urania 17 | 10787 Berlin | www.wirkindervomkleistpark.de

 

Frühlingsfest im Gemeinschaftsgarten Peace of Land
Gemeinsam lässt sich mehr wuppen. Und es macht einfach auch mehr Spaß, etwas zusammen aufzubauen. Am Samstag könnt ihr live dabei sein, wenn ein tolles Projekt beginnt: Auf dem Gelände Am Weingarten 14 in der Nähe der Landsberger Allee entsteht der Gemeinschaftsgarten Peace of Land. Zu diesem Anlass gibt es ein Frühlingsfest mit einem Programm für Kinder, leckerem Kuchen und Führungen durch das Gelände.
20.05.2017 | 13:00 bis 18:00 | Am Weingarten 14 | 10407 Berlin | www.peaceof.land/

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen