Osterferien-Kurse der Staatlichen Museen, erste Ferienwoche

Auf die Macher des Vermittlungsprogramms auf der Museumsinsel ist Verlass: Die Staatlichen Museen bieten in den Osterferien ein umfangreiches Kursprogramm für Kinder an. Ein Überblick für die erste Ferienwoche.

In der Ausstellung Kunst aus Afrika | BERLIN MIT KIND

© Staatliche Museen zu Berlin / Anja Schäfer

Recycle! Dein magischer Talisman
Alte Vasen sind langweilig? Keineswegs – wenn man sie richtig zu lesen lernt. Auf den Motiven der antiken Gefäße entdecken die Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, dass Schmuck im Altertum nicht nur schön aussah, sondern auch noch magische Funktionen haben konnte. In dem dreitägigen Kurs lernen die Teilnehmer, welche Aufgaben ein Talisman zu erfüllen hatte und wie man heute eine Actionfigur zu einem Amulett, den Turnschuh zu einer schützenden Rüstung werden lassen kann. Aus allem kann ein Glücksbringer werden.
27.-29.03.2018, 14:00 bis 17:00 Uhr, Teilnahmegebühr: 36 Euro, Altes Museum, Am Lustgarten, 10178 Berlin, www.smb.museum

 

Paarweise
Die Sonderausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum” bietet jede Menge Stoff für Vergleiche. Zu diesen sind die Kinder, die an diesem dokumentarischen Workshop teilnehmen, aufgerufen, wenn sie zur Aufgabe haben, ungewöhnliche Paare afrikanischer und europäischer Kunst im Museum zu entdecken. Die Beobachtungen werden in einem Tagebuch festgehalten und dann in anderem Material wie etwa Ton dreidimensional interpretiert. Woher kommen nun die Einflüsse? Ein spannendes Selbe-Experiment. Für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren.
27.-29.03.2018, 10:00 bis 13:00 Uhr, Teilnahmegebühr: 36 Euro, Bode-Museum, Am Kupfergraben, 10117 Berlin, www.smb.museum

 

Von hier aus!
Drei Tage lang beschäftigen sich Jugendliche ab 13 Jahren in diesem Osterferien-Kurs mit internationalen Video-Kunstwerken in der Sammlung des Hamburger Bahnhofs. Die Sonderausstellung "Hello World" bietet dazu genügend Beispiele. Dabei sind die Kinder angehalten, sich Gedanken über die Verschiedenartigkeit der Wahrnehmung zu machen: Was unterscheidet die Blicke und Perspektiven der Filmenden? Aus diesen Überlegungen entwickeln sie allein oder im Team schließlich selbst einen Kurzfilm.
27.-29.03.2018, 11:00 bis 14:00 Uhr, Teilnahmegebühr: 36 Euro, Hamburger Bahnhof, Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin, www.smb.museum

 

Mode-Atelier: Der Kimono, ein Gemälde zum Anziehen
Der japanische Kimono ist ein besonderes Kleidungsstück. Nicht nur ist er wunderschön, er erzählt auch eine Geschichte. Denn von einem Ärmel zum anderen fliegt ein Kranich, Blumen wachsen von Saum zu Saum – er ist wie eine tragbare Leinwand, ein laufendes Gemälde. Die fernöstliche Bildbekleidung soll die neun- bis zwölfjährigen Teilnehmer dieses handwerklich orientierten Ferienkurses dazu inspirieren, selbst Motive auf Stoff zu applizieren und daraus in der Schneiderwerkstatt des Kunstgewerbemuseums ein Oberteil zu nähen.
27.-29.03.2018, 11:00 bis 15:00 Uhr, Teilnahmegebühr: 36 Euro, Kunstgewerbemuseum, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin, www.smb.museum

 

Kreis, Dreieck, Quadrat
Im Kupferstichkabinett ist die Ausstellung  „Willi Baumeister. Der Zeichner. Figur und Abstraktion in der Kunst auf Papier” zu sehen. Der Maler Willi Baumeister stellte auf seinen Bildern Menschen und Motive in klaren Linien und Flächen dar. Dafür nutzte er geometrische Formen wie Kreis, Dreieck und Quadrat und die Grundfarben Gelb, Rot, Blau. Aber wie er das gemacht hat, werden die Teilnehmer dieses Kurses genauer unter die Lupe nehmen. Nach einem tieferen Einblick in seine Arbeitsweise machen sich die Teilnehmer selbst daran, Motive aus geometrischen Formen zu entwerfen, die dann aus Modelliermasse, Papier uind Karton zu einem Relief zusammengesetzt werden. Für Kinder zwischen sechs und zwölf.
27.-29.03.2018, 11:00 bis 14:00 Uhr, Teilnahmegebühr: 36 Euro, Kupferstichkabinett, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin, www.smb.museum

Einen Überblick über das gesamte Ferienprogramm bei den Staatlichen Museen gibt es hier: www.smb.museum

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen