Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“

16.09.-14.12.2014 -„Was ist wirklich?“, fragt die Akademie der Künste mit der aktuellen Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“. Führungen und Werkstätten für Schüler bieten Einblicke in die Ausstellung.

Veranstaltungen für Kinder: Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“

© Rolf Giegold

Wie wird mit Kunst und künstlerischen Mitteln Wirklichkeit erzeugt oder verfremdet? In den Schülerwerkstätten zu der Ausstellung steht die Auseinandersetzung mit Medien, Computerspielen und Werbung im Mittelpunkt. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stellen ihre Erlebnisse diesen inszenierten Welten gegenüber und lernen ungeahnte Möglichkeiten für die Darstellung ihrer Wirklichkeit kennen. Künstler der Akademie führen durch die Ausstellung und laden zu Animationsfilm-, Tanz-, Fotografie- und Medienwerkstätten sowie zu einer Plakataktion ein. In einem Architekturprojekt untersuchen sehbehinderte Kinder das Haus der Akademie am Hanseatenweg und bauen ein Modell, das ihre Entdeckungen zeigt.

Werkstätten
22.9. - 26.9., jeweils 9.00 - 13.00 Uhr
Wenn ich ein Superheld wäre, dann …Animationsfilmwerkstatt für Schüler ab Klasse 4 mit Constanze Witt und Claus Larsen Jeder Schüler erzählt seine Geschichte: „Wenn ich ein Superheld wäre, dann …“. Mit ihren selbst gebastelten Superheldenmasken erleben die Mädchen und Jungen Abenteuer, die mit ihrem Leben zu tun haben. Reale Filmszenen wechseln mit Animationsfilmszenen.

30.9. - 2.10. sowie 10.11. / 11.11., jeweils 9.00 - 13.00 Uhr
Alles Lüge! Selber groß werben Plakatwerkstatt für Schüler ab Klasse 5 mit Jakob Michael Birn Wofür möchten Kinder werben? Mit welchen Worten, Bildern und Materialien? Ein Produkt wird erfunden, seine „Aura“ entwickelt und auf Großplakaten beworben. Mit ihren Strategien für eigene Produkte erfahren die Schüler mehr über Verführbarkeit durch Werbung und Möglichkeiten kritischer Distanz.

16.10. / 17.10., jeweils 9.00 - 13.00 Uhr
Einmal Facebook und zurück? Medienwerkstatt für Schüler ab Klasse 9 mit Kathrin Röggla Was passiert, wenn wir die Welt über soziale Netzwerke wie Facebook wahrnehmen? Wie stehen wir da, wenn wir keinen Zugang zu Facebook haben? Was können wir unternehmen, wenn unsere Persönlichkeitsrechte von anderen in aller Öffentlichkeit verletzt werden? Wir überlegen uns Tricks und Strategien – vielleicht auch literarische – gegen den Missbrauch von Facebook.

16. 10. / 17.10. sowie 4.11. / 5.11., jeweils von 9.00 - 13.00 Uhr
EchtNichtWahr – Von falschen Nachrichten und echten Gerüchten Fotografiewerkstatt für Schüler ab Klasse 6 mit Rolf Giegold Zeigt ein Foto immer das, was darauf zu sehen ist? Oder sehen wir auf einem Foto vor allem das, was im Bildtext darunter geschrieben steht? Und: wird eine Nachricht, die wir lesen oder hören, dadurch wahr(er), dass sie von einem Bild untermauert ist? Der Workshop spielt mit den Möglichkeiten, fotografische Bilder zu beeinflussen. Die Schüler beschäftigen sich mit ihrer Wahrnehmung von Nachrichtenbildern in Kombination mit Texten und den Möglichkeiten, die Aussagen der Bilder durch Eingriffe im Text zu ändern.

17.11. - 21.11., jeweils 9.00 - 13.00 Uhr
Tanzende Daten Tanzwerkstatt für Schüler ab Klasse 4 mit Mareike Franz und Janos Kachelmann Die Daten haben keine Lust mehr, permanent verschlüsselt zu funktionieren. Sie wollen die Seite wechseln und Menschen werden und fangen an, zu sprechen, zu tanzen und zu gestalten. Sie fühlen Verwirrung, Glück und Traurigkeit und erleben Freundschaft mit richtigen Kindern. Unter der Leitung der beiden Künstler gestalten die Schüler ein Tanzstück.

1.12. - 5.12., jeweils 9.00 - 13.00 Uhr
Touch me – Ein Tastmodell der Akademie am Hanseatenweg Architekturwerkstatt für sehbehinderte Kinder mit Jakob Michael Birn Was ist die architektonische Wirklichkeit des Akademiegebäudes am Hanseatenweg? Wie lässt sich das Haus mit seinen Oberflächen, Zwischenräumen, Wegen, Entfernungen, Geräuschen, Klängen und Gerüchen jenseits visueller Erfahrbarkeiten erleben? Im Ergebnis dieser Erkundungen entsteht ein besonderes Modell.

16.9.-14.12. | Akademie der Künste | Hanseatenweg 10 | 10557 Berlin-Tiergarten | T. 200 57 1511, -1564 | Anmeldung erforderlich | kunstwelten@adk.de | www.adk.de/kunstwelten

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen