Aktiv Tipps im April

Der Frühling ist da und die Sonne lädt ein, nach draußen zu gehen. In unseren Aktiv-Tipps findet ihr tolle Möglichkeiten, um den April im Freien zu verbringen. Ob Volkspark Potsdam, Botanischer Garten Pankow, Rummelsburger Bucht oder Tempelhofer Feld – wir freuen uns schon riesig, uns mit unseren Kindern wieder richtig austoben zu können ...

Asiatische-Elefanten_Oktober-2016_Tierpark-Berlin-(13)

Asiatische Elefanten © Tierpark Berlin

englischer_garten_kitty_kleist-heinrich

IGA Berlin 2017 Englischer Garten © Kitty Kleist-Heinrich

clichtschwaermer_mg_7909

Park am Gleisdreieck © Lichtschwärmer

BBoot_Ahoi

Bootsverleih Kanuliebe © Kanuliebe

_lebendiges_flugfeld_koppatsch_5_0

Tempelhofer Feld © Koppatsch

bvp_obstbaumalleen

Botanischer Volkspark © Grün Berlin

Volkspark Potsdam
Der Volkspark Potsdam ist ein echter Familienpark. Hier kann man sich erholen, die Sonne genießen und so richtig austoben. Ob Skaten, Radfahren, Fußball spielen, Trampolin springen, Rutschen oder auf dem Kletterspielplatz herumturnen, der Park bietet eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten, außerdem locken regelmäßig tolle Veranstaltungen wie das kirgisische Frühlingsfest oder das große Osterfeuer.

Ihr habt die Picknickdecke oder das Laufrad zu Hause vergessen? Kein Problem, denn gegen eine kleine Gebühr kann man sich beim Besucherservice die wichtigsten Dinge leihen. Somit steht dem Spaß nichts im Wege. Das Café im Park versorgt euch darüber hinaus mit Getränken, Snacks sowie hausgebackenem Kuchen.
Volkspark Potsdam | Georg-Hermann-Allee 101 | 14469 Potsdam | Eintritt: 1,50 Euro | ermäßigt 0,50 Euro | www.volkspark-potsdam.de

 

Waldhochseilgarten Jungfernheide
Im Waldhochseilgarten Jungfernheide geht es hoch hinaus. Hier dreht sich alles ums Klettern und Hangeln. Dabei steht die Sicherheit natürlich an erster Stelle. Damit sich niemand fürchten muss, gibt es zu Beginn eine Sicherheitseinweisung, mit praktischen Übungen zur optimalen Vorbereitung.

Anschließend geht es hoch in die Baumkronen. Für jüngere Kinder gibt es einen Kinderparcour, der eine Greifhöhe von mindestens 1,45m voraussetzt.  Kinder die eine Greifhöhe von 1,90m erreichen, dürfen auf die großen Parcours, die mit einer Baumhöhe von 3m bis zu 17m variieren.

Für den Hunger danach ist auch gesorgt. Im Sommergarten gibt es verschiedene Getränke und Speisen.
März bis Oktober | Waldhochseilgarten Jungfernheide |
Heckerdamm 260 | 13627 Berlin | ab 6 Jahren | www.waldhochseilgarten-jungfernheide.de 

 

Tierpark Berlin
Im Tierpark Berlin erlebt ihr einen einzigartigen Tag voller Highlights. Rund 9000 Tiere laden hier zum Entdecken und Staunen ein. Erlebt, wie die Elefanten baden, Seekühe gefüttert werden oder geht auf eine Entdeckungstour durch die begehbare Känguru Anlage. Im Streichelzoo warten Schafe und Ziegen darauf gestreichelt zu werden, aber auch Bilbos Hoppel Hütte können Kaninchen gestreichelt werden. Frühaufsteher bekommen die Chance im Vari-Wald mit den Lemuren auf Tuchfühlung gehen.

Auch das Spielen kommt im Tierpark nicht zu kurz. Auf dem Wald- oder dem Wasserspielplatz können sich die Kinder so richtig austoben.
Wer mal eine Pause vom ganzen Laufen braucht, kann einfach kostenlose Tierpark Bahn benutzen. Sie funktioniert nach dem Hop-On-Hop-Off System. Für Essen und Trinken ist den verschiedenen Imbissen und in den Cafés gesorgt.
09:00-18:30 | Tierpark Berlin | Am Tierpark 125 | 10319 Berlin | 
www.tierpark-berlin.de

 

IGA Berlin
Die Internationale Garten Ausstellung begeistert in diesem Jahr im Stadtteil Marzahn-Hellersdorf unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“.  Ausstellungsorte sind dabei die Gärten der Welt, das Wuhletal sowie der Kienbergpark mit dem Kienberg und der Kienbergpromenade.

Auf 104 Hektar Fläche können die Besucher zeitgemäße Gartenkunst, Landschaftsgestaltungen, Naturerlebnisse sowie grüne Stadträume und Lebenskultur der unterschiedlichsten Dimensionen bestaunen.
Speziell für Kinder und Jugendliche wurde der IGA Campus errichtet. Dort werden Umweltexperiemente, internationale Workcamps und grüne Entdeckungsreisen angeboten. Wer weniger forschen und mehr spielen möchte, ist auf dem Speilplatz „Elektropolis“ genau richtig. Die Kletterkonstruktion lädt zum Spielen, Rutschen, Klettern oder Trampolin springen ein. Auf den Hängematten kann sich anschließend ausgeruht werden.

Einen fantastischen Ausblick über das IGA Gelände bietet der Wolkenhain, der am besten über die extra gebaute schwebende Seilbahn zu erreichen ist.
13.04-15.10.2017 | IGA 2017 | Marzahn Hellersdorf |
www.iga-berlin-2017.de

 

Park am Gleisdreieck
Der zweigeteilte Park am Gleisdreieck hat in letzten Jahren eine starke Entwicklung durchlebt. Während er zum Anfang noch einer unzugänglichen Brachfläche glich, ist es er heute einer der schönsten Erholungsorte Berlins. Eltern können hier die Sonne genießen, während die Kinder auf den Spielplätzen spielen oder die Wildnis erforschen. Es gibt zahlreiche Ballspielorte und Strecken zum Skaten und Fahrrad fahren.

Die Besonderheit des Parks ist die „Stadtwildnis“. Die ehemalige Bahnfläche des Potsdamer Güterbahnhofs fasziniert mit ihrer dicht begrünten Fläche und ihrer vielfältigen Pflanzenwelt. Hier kann man auf Entdeckungstour gehen und die Tier-und Pflanzenwelt erforschen. Aber auch die alten Bahngleise laden zum Spielen ein.
Park am Gleisdreieck | Möckernstraße 26 | 10963 Berlin | Eintritt frei | www.gruen-berlin.de/park-am-gleisdreieck

 

Kanuliebe
Berlin auf dem Wasserweg erkunden? Das geht, dank dem Bootsverleih Kanuliebe. Hier können Kanus oder Tretboote ausgeliehen werden, um eine Stunde oder vielleicht doch den ganzen Tag über das Wasser zu schippern. Wen der Hunger dann wieder an Land zieht, kann sich im Biergarten mit Kuchen, hausgemachten Speisen und Getränken wieder stärken. Genügend Platz zum anschließenden Spielen und Toben gibt es auch. Offizieller Saisonstart ist ab dem Ostersonntag. Bei schönem Wetter am Wochenende kann man, mit vorherigem Anruf, aber auch schon ein paar Boote mieten.
ab 16.04.2017 | Insel Berlin | Alt-Treptow 6 | 12435 Berlin | www.kanuliebe.de

 

Tempelhofer Feld
Früher flogen hier Flugzeuge, heute ist der ehemalige Flughafen wohl der größte Erholungsort in Berlin. Auf rund 300 Hektar kann hier gespielt, getobt oder einfach entspannt werden. Es gibt zahlreiche Bereiche, in den Fußball, Basketball, Tischtennis oder Boule gespielt werden kann.
Ein besonderes Highlight ist das Rollfeld, auf dem skaten, Rad fahren oder sogar Kite surfen erlaubt ist.Wer eher auf Picknicken Lust hat, kann auf dem Grillplatz ein paar leckere Würste grillen.
Das Tempelhofer Feld ist aber auch ein Lebensort für Flora und Fauna. So ist von April bis August eine Schutzzone zwischen nördlicher und südlicher Start- Landebahn eingerichtet. Wer hier genauer hinschaut, entdeckt vom Rande des Felds vielleicht sogar eine der selten Feldlärchen.
Tempelhofer Feld | Columbiadamm 10 | 12101 Berlin | Eintritt frei | www.gruen-berlin.de/tempelhofer-feld

 

Botanischer Volkspark Blankenfelde Pankow
Im ehemaligen Schulgarten und Gärtnerei der Stadt Berlin bei Blankenfelde gibt es auf 34 Hektar eine abwechslungsreiche Pflanzengemeinschaft zu entdecken. Neben den naturbelassenen Wiesen und Wäldern gibt es historische Schaugewächshäuser, die es zu entdecken gilt. Hier werden vor allem Sträucher, Stauden und Bäume aus verschiedenen Klimaregionen angepflanzt.
Besonders spannend für Tierliebhaber ist das Wildgehege mit etwa 25 Dammhirschen. Hier kann man die Tiere beobachten und auch (ausschließlich) mit speziellem Futter, dass man an den Automaten am Tor des Geheges bekommt, füttern.
Botanischer Volkspark Blankenfelde Pankow | Blankenfelder Chausee 5 | 13158 Berlin | Eintritt: 1 Euro |
bis 14 Jahren frei | www.gruen-berlin.de/botanischer-volkspark

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen