Blau ist die Liebe

Im Köpenicker Schlossplatztheater wird die schöne Geschichte vom Ratterich Ratz uraufgeführt, der die verbotene Farbe Blau ins Königreich schmuggelt. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Ein Musiktheater für Kinder ab sieben Jahren.

Ratterich und der Blaufraß | BERLIN MIT KIND

© Matthias Vorbau

Blau ist eine schöne Farbe! Das denken auch Ratz, der Ratterich, der das Blau heimlich ins Königreich schmuggelt, und die Königstochter, die diese sagenumwobene Farbe noch nie zu Gesicht bekommen hat. Das Blau ist nämlich im ganzen Königreich verboten. Denn es lockt den gefährlichen Blaufraß an, ein schreckliches Ungeheuer, das schon einmal, vor langer, langer Zeit, das gesamte Land verwüstet hat. Ratz, beim Blauschmuggel erwischt, soll nun vor Gericht gestellt werden – aber er zweifelt, dass der Blaufraß überhaupt noch eine Gefahr darstellt und wagt sich, beflügelt von den Gefühlen für die Prinzessin, geradewegs in die Höhle des Blaufraß. Das Schlossplatztheater neben dem Rathaus Köpenick bringt diese schöne Geschichte als Musiktheater für junge Zuschauer ab sieben Jahren auf die Bühne, für das Kai Schubert Text und Tobias Unterberg die Musik beigesteuert haben. Uraufführung ist am 18. Februar 2018.

Der Blaufraß oder die Abenteuer des Ratterich Ratz,
Premiere: 18.02.2018, 18:00 Uhr
20./21./27./28.02. sowie 01.03., je 10:00 Uhr
24./25.02 und 03./04.03.2018, je 16:00 Uhr
Schlossplatztheater, Alt-Köpenick 31, 12555 Berlin, www.schlossplatztheater.de

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen