Tischleuchte veredeln

Manchmal fehlt nur noch der Feinschliff bis zum Lieblingsstück: Nina aus dem Münchner Shop Maison ChiChi Vintage hat es für die "Shop Girls" schon einmal vorgemacht - drei Schritte, und fertig.

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

ShopGirlsMuenchen2

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

ShopGirlsMuenchen4

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

ShopGirlsMuenchen5

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

ShopGirlsMuenchen6

© Verlag Georg D.W. Callwey, Fotos: Ulrike Schacht

Das brauchst du
- eine Tischleuchte mit einfachem Stoffschirm
- eine Zierborte mit Pompons oder Quasten
- zwei Samtbänder
- Heißklebepistole
- Schere, Stecknadel

Und so machst du es nach

Step 1:
Stoffschirm vom Lampenfuß nehmen. Auf der unteren Innenseite Stück für Stück Heißkleber auftragen und Zierborte andrücken. Überstehende Borte vorsichtig abschneiden, sodass Kante an Kante endet.

Step 2:
An der unteren Außenseite gegengleich verfahren und am selben Punkt beginnen wie innen. Das Samtband andrücken und sauber zuschneiden, dass zum Schluss wieder Kante auf Kante liegt.

Step 3:
Für den oberen Rand vom zweiten Samtband etwa 30 cm abmessen, Punkt mit einer Stecknadel am Rand fixieren, restliches Band mit Heißkleber rundum anbringen. Die losen Enden zur Schleife binden.

Vorsicht: Das Arbeiten mit dem flüssigen Kleber und den kostbaren Borten erfordert etwas Übung und Fingerspitzengefühl! Am besten mit Unterlage, ganz langsam und sorgfältig arbeiten.

© Verlag Georg D.W. Callwey

Tina Schneider-Rading/Ulrike Schacht: Shop Girls. 28 Frauen und ihr Traum vom eigenen Laden, gebunden, 192 Seiten, 03.2017, Verlag Georg D.W Callwey GmbH & Co. KG, 978-3-7667-2254-6, 29,95 Euro.

Mehr zum Buch erfahrt ihr beim Callwey Verlag und der Shop-Girls-Facebookseite. Lest auch unseren Artikel zum Vorgänger "Sugar Girls".

Bestellbar ist das Buch beim Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder auch bei Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen