Tiermagnete

Ein Nashorn für den Kühlschrank oder ein Triceratops für die Pinnwand? Schneidet euren alten Plastiktiere den Popo ab, besprüht sie mit Farbe und verewigt sie als glänzende Magnete.

animalmagnetmain

©sugarandcloth.com

anleitung

©sugarandcloth.com

alle

©sugarandcloth.com

nashorn

©sugarandcloth.com

Zugegebenermaßen der Produktionsvorgang ist irgendwie ein klein wenig brutal. Einfach so ein Tier in der Mitte durchzuschneiden klingt grausam, auch wenn es nur Plastikwesen sind, die Symbolkraft spricht mit eigener Stimme. Cool fand ich es trotzdem und möchte euch deshalb zeigen, wie ihr aus Plastiktieren glänzende Magnete machen könnt: Party Animal Magnets

Materialien:

- Tiere aus Plastik

- Schere

- Alleskleber (starker Kleber, eventuell speziellen Plastikkleber)

- Sprühfarbe

- Deckel von Plastikflaschen

- runde Magnete

 

So geht`s:

1. Die Plastiktiere in der Mitte durchschneiden.

2. Die Deckel der Flaschen in die offene Schnittstelle hineinstecken.

3. Die Tiere in der gewünschten Farbe ansprühen.

4. Das runde Magnet auf den Plastikdeckel kleben. Hierbei müsst ihr ausprobieren, wie tief ihr den Deckel in das Tier hineinstecken müsst, sodass das Magnet noch weit genug (aber nicht zu weit) hinausragt.

Idee, Anleitung und Fotos von Sugar&Cloth

 

Und wenn ihr noch ein paar alte Barbies im Keller liegen habt, findet ihr hier eine etwas unkonventionelle Idee für ein Upcycling....hihi!

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen