Ostern im Glas

Schenken macht Freude! Und es gibt immer jemanden, der es verdient hat beschenkt zu werden: Erzieher oder Lehrerinnen, Omas, Tanten oder Nachbarn freuen sich ganz bestimmt über diese kleine Osterüberraschung im Glas.

Ostern-to-go_Frollein-Pfau-glas2

©www.frollein-pfau.blogspot.de

Ostern-to-go_Frollein-Pfau-glas

©www.frollein-pfau.blogspot.de

Ostern-to-go_DIY_Frollein-Pfau-material

©www.frollein-pfau.blogspot.de

Bastelfreudige, DIY-Profis, Selbermachen-Begeisterte und alle die beim Basteln der Einladungen für den letzten Kindergeburtstag so richtig auftrumpfen wollten, haben selbstverständlich Utensilien wie Masking-Tape, Prägegerät oder Stanzer zuhause in ihrer Bastelbox. Wenn nicht ist es auch nicht schlimm, denn auf die gute Idee, den Spaß am Selbermachen und die schöne Geste kommt es an, da ist es zweitrangig, ob das Ergebnis wie aus dem Ei gepellt aussieht.

Frollein Pfau hat das Glas als Verpackungsmaterial für allerlei Geschenke oder auch Backmischungen entdeckt. Was man hineinpackt ist letztendlich egal, dem kreativen Gestalten und Verzieren sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Am besten ihr fangt ab sofort damit an leere Gurken-, Marmeladen, Joghurtgläser aufzubewahren, dann habt ihr immer Material im Haus, um schnell eine kleine Aufmerksamkeit zu basteln.

Für das Ostergläschen statt Osterkörbchen braucht ihr:

- leeres Glas mit Deckel
- Ostergras
- Schokoeier oder anderen Oster-Süßkram
- Tortenspitze (als Verzierung des Deckels)
- schöne Kordel und Masking-Tape
- Stanzer
- Prägegerät
- Karton für das Etikett
- Schere

Das Glas mit Ostergras und Eiern füllen. Deckel zuschrauben und mit der Tortenspitze abdecken. Masking-Tape auf das Glas kleben und darüber das geprägte Label anbringen. Aus Karton ein hübsches Etikett stanzen und mit der Kordel am Glas befestigen.

Idee, Anleitung und Fotos: www.frollein-pfau.blogspot.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen