Designer-Ei

An den Osterfeiertagen sitzen wir gerne lange und ausgiebig am Frühstückstisch und laden die ganze Familie und Freunde zum Brunch ein! Mit den schönen Beton-Eierbechern könnt ihr eure Ostereier gekonnt in Szene setzen und habt garantiert einen echten Hingucker auf der Festtagstafel.

Betonei

© Dorling Kindersley Verlag. Foto: Stefanie Möloth

Material:
• Bastelbeton
• Wasser
• Joghurtbecher
• Pflanzenöl
• Hühnereier
• Farbe nach Belieben
• Eimer
• Rührstab
• Pinsel
• Schere

 

Schritt 1:
Egal, ob ihr Eierbecher, Kerzenhalter oder Ostereier basteln möchtet, es beginnt mit dem Anrühren des Betons nach der Anleitung auf der Verpackung. Für den Eierbecher einen Joghurtbecher mit Pflanzenöl ausstreichen und dann mit Beton ausgießen. Leicht antrocknen lassen und für die innere Form ein mit Öl eingestrichenes Ei hineindrücken. Das Objekt beim Aushärten im Beton lassen.

 

Schritt 2:
Das Betonobjekt muss mehrere Stunden aushärten. Dann lässt sich die Plastik-Gussform leicht herunterschneiden und das Objekt gut auslösen. Das Objekt kann nach Belieben bemalt oder schlicht belassen werden. Größe und Form der Eierbecher können variiert werden, indem ihr eine entsprechende Gussform wählt.

 

Dieses Buch nimmt euch mit auf eine Reise durchs ganze Jahr und gibt originelle Tipps, um die Zeit mit Kindern kreativ zu gestalten. Stefanie Möloth & Franziska Feneberg: Kreativ durchs ganze Jahr. Basteln, spielen, feiern, 192 Seiten, DK Verlag 01/2017, 978-3-831-03191-7, 16,95 Euro

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder auch bei Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen