Basteln mit Beton

Selbstgemachte Geschenke stehen immer hoch im Kurs, nur leider dann doch oft in der Abstellkammer, weil sie den ästhetischen Ansprüchen der Beschenkten nicht ganz entsprechen. Dieses Schicksal bleibt solch schönen, kinderleicht herzustellenden Blumentöpfen wohl erspart ...

Hartschalen_Ansicht_Deko

© EFM

Hartschalen_Schritt1

© EFM

Hartschalen_Schritt2

© EFM

Hartschalen_Schritt4

© EFM

Hartschalen_Schritt5

© EFM

Material: 

• Schnell-Estrich
• Wasser
• Holzstab
• Rührschüssel
• Milchtüte
• Plastikbecher
• feines Schleifpapier
• Cutter
• Malerkrepp
• Papier
• Goldspray

Schritt 1:
Nehmt euch zuerst die Milchtüte vor und schneidet sie etwa bei der Hälfte in zwei Teile. Für die Form verwendet ihr nur den unteren Teil.

Schritt 2:
Sucht einen Plastikbecher heraus, welcher vom Durchmesser kleiner ist als die Milchtüte.

Schritt 3:
Beton nach Packungsanweisung anrühren und die Milchtüte zur Hälfte damit füllen. Wartet kurz, bis der Beton anfängt fest zu werden, dann drückt ihr den Plastikbecher mittig hinein.

Schritt 4:
Jetzt müsst ihr mindestens 24 Stunden warten, bis der Beton völlig ausgehärtet ist. Dann könnt ihr das Milchtütenpapier einfach abziehen. Scharfe Kanten oder raue Stellen mit etwas feinem Schleifpapier glätten.

Schritt 5:
Klebt den oberen Teil des Pflanzentopfes mit Malerkrepp und Papier ab.

Schritt 6:
Jetzt sprüht ihr den Topf mit Goldspray an, wartet, bis dieses getrocknet ist, und zieht das Malerkrepp dann wieder ab.

Schritt 7:
Et voilà! Nun könnt ihr den Topf bepflanzen!

Produktdesignerin und DIY-Bloggerin Johanna Rundel hat noch viele weitere dekorative Beton-Ideen parat, die sich auch gut gemeinsam mit Kindern umsetzen lassen. Johanna Rundel: Beton-Deko. Vom Kerzenständer bis zum Beistelltisch, 48 Seiten, Edition Michael Fischer 07/2016, 978-3-863-55618-1, 9,99 Euro 

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder auch bei Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen