Memoboard

Ein buntes Memoboard zur Aufbewahrung der "Zettelwirtschaft". Fotos, Einladungen, selbstgemalte Bilder finden hier einen schönen Platz, um gesehen zu werden. Ein Besuch im Baumarkt und ein Bastelnachmittag genügen und fertig ist das selbst gestaltete Board!

memoboard-leer-herzkaspar

©www.herzkaspar.blogspot.de

memoboard-voll-herzkaspar

©www.herzkaspar.blogspot.de

Beispiele für das Basteln einer hübsche Pinnwand haben wir an anderer Stelle schon gezeigt. An diesen Wandbehang wird nichts gepinnt sondern geklemmt, das Ganze heisst dann "Memoboard". Einladungen zur nächsten Geburtstagssause, Fotos, Selbstgemaltes oder der Pizza Bestellzettel - hier ist Platz für alles, was sonst in Küchenschubladen und Kramkisten verschwindet. Super Idee und simples Prinzip! Die Materialien bekommt ihr alle im Baumarkt und fertig gestellt ist das Board auch im Nu!

So geht's:

- eine Lochplatte aus dem Baumarkt auf die gewünschten Maße zuschneiden lassen
- kleine Holzplatten-Reste für das Basteln der Häuschen mitnehmen und das Dach zuschneiden
- Häuschen mit Sprühfarbe besprühen und ausreichend trocknen lassen
- bunte Gummikordel durch die Löcher fädeln und hinten verknoten (z.B. über DaWanda)
- mit 4 Nägeln an der Wand anbringen

Bei "Herzkaspar" gibt es noch viele andere schöne Ideen zum Selbermachen, das Basteln mit Kindern und Wohninspirationen. Dazu gehören z.B Pustebilder mit Neonkreide, eine getapte Tür oder selbst gebastelte Geburtstagseinladungen. Ausserdem betreibt Katharina einen hübschen Kinderladen in Frankfurt, wo es Mode, Accessoires und Spielzeug zu kaufen gibt - auch online! Ihre eigenes Kinderlabel Zialee ist ebenfalls online erhältlich.

Idee, Anleitung und Fotos: www.herzkaspar.blogspot.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen