Gar nicht schief gewickelt

Das Schöne am Stricken für Babys ist doch, dass es verhältnismäßig schnell geht, in diesen kleinen Größen wunderbar kuschlige Kleidung wie dieses Wickeljäckchen zu fabrizieren ...

MamaBabyStrickBuch-Wickeljacke©EMF

© EMF

selber-machen-MamaBabyStrickBuch-Wickeljacke©EMF

© EMF

Größen: 0–3 (3–6) Monate. Die Angaben vor der Klammer beziehen sich auf die Größe 0–3 Monate, die Angaben in der Klammer auf die Größe 3–6 Monate. Steht nur eine Zahl, gilt sie für beide Größen.

Material:
• 115 g bzw. 1 Strang Madelinetosh Tosh Merino Light, Farbe Rose, alternativ: Lang Yarns, Mille Colory Baby 100% Merino
• Rundstrick-Nd (60–80 cm) Nr. 3–3,5 und Nadel-Spiel Nr. 3–3,5
• 8 Markierungsringe (MR)
• 4 Kokosknöpfe, Durchmesser 15 mm
Maschenprobe: 21 M × 44 R mit Nd-Nr. 3–3,5 in Krausrippen = 10 × 10 cm

Strickweise:
Das Wickeljäckchen wird von oben nach unten, also vom Halsausschnitt bis zum Bauchbund gestrickt. Nachdem die Raglan-Zunahmen abgeschlossen sind, werden die Maschen für die Ärmel auf Hilfsfäden stillgelegt und der Körper des Jäckchens gestrickt. Die Ärmel werden dann aus den stillgelegten Maschen in Runden gestrickt. Bei diesem Modell entstehen somit keine Nähte, es wird komplett an einem Stück gestrickt.

 

So wird‘s gemacht:
Mit Rundstrick-Nd Nr. 3–3,5 locker 38 (46) M anschl und 3 R in Krausrippen str.
In der nächsten Rück-R wie folgt str und gleichzeitig 8 MR setzen, um die Position für die Raglan-Zunahmen zu markieren:
Rück-R: 2 M re, 1 M li abh, 1 M re, MR setzen, 1 M li abh, MR setzen, 4 (6) M re, MR setzen, 1 M li abh, MR setzen, 18 (22) M re, MR setzen, 1 M li abh, MR setzen, 4 (6) M re, MR setzen, 1 M li abh, MR setzen, 1 M re, 1 M li abh, 2 M re.

 

Zunahmen für Raglan-Passage und Halsschräge
Für die Raglan-Passage und die Halsschräge nehmen in jeder Hin-R insgesamt 10 M zu. Arbeiten diese Zunahme-R wie folgt:
R 1 (Hin-R): 2 M re, 1 M re verschr, 1 M aus QF li zun, 4 × [alle M re bis zum MR, 1 M aus QF re zun, MR überh, 1 M re verschr, MR überh, 1 M aus QF li zun], alle M re bis 3 M vor R-Ende, 1 M aus QF re zun, 1 M re verschr, 2 M re.

R 2 (Rück-R): 2 M re, 1 M li abh, 4 × [alle M re bis zum MR, MR überh, 1 M li abh, MR überh], alle M re bis 3 M vor R-Ende, 1 M li abh, 2 M re.

R 1 + 2 insgesamt 15 (17) × str. Die Raglan-Zunahmen sind beendet. Auf den Nd befinden sich 188 (216) M.

 

Ärmel-Maschen stilllegen
In der nächsten Hin-R werden die M der Ärmel auf Hilfsfäden stillgelegt:
Hin-R: 2 M re, 1 M re verschr, 1 M aus QF li zun, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh, 1 M re verschr, MR entfernen, 34 (40) M auf Hilfsfaden stilllegen, 2 M anschl, 1 M re verschr, MR überh], alle M re bis 3 M vor R-Ende, 1 M aus QF re zun, 1 M re verschr, 2 M re.

Ihr habt für die Ärmel je 34 (40) M auf zwei Hilfsfäden stillgelegt. Auf den Nd befinden sich 124 (140) M.

 

Körper
Der Körper des Jäckchens wird in einem Stück hin und zurück bis zum Bauchbündchen gestrickt. Für die Halsschräge nehmt ihr in jeder Hin-R weitere M wie folgt zu:
R 1 (Rück-R): 2 M re, 1 M li abh, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh,
1 M li abh, 2 M re, 1 M li abh, MR überh], alle M re bis 3 M vor R-Ende,
1 M li abh, 2 M re.
R 2 (Hin-R): 2 M re, 1 M re verschr, 1 M aus QF li zun, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh, 1 M re verschr, 2 M re, 1 M re verschr, MR überh], alle M re bis 3 M vor R-Ende, 1 M aus QF re zun, 1 M re verschr, 2 M re.
R 1 + 2 insgesamt 13 (17) × str. Auf den Nd befinden sich 150 (174) M. Die Zunahmen für die Halsschrägen sind beendet. Eine weitere R 1 (Rück-R) str.

In der nächsten Hin-R 2 Knopflöcher wie folgt arb:
Hin-R: 2 M re, 1 M re verschr, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh, 1 M re verschr, 2 M re, 1 M re verschr, MR überh], 4 M re, 1 U, 2 M re zusstr, alle M re bis 5 M vor R-Ende, 1 U, 2 M re zusstr, 1 M re verschr, 2 M re.
R 1 (Rück-R): 2 M re, 1 M li abh, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh,
1 M li abh, 2 M re, 1 M li abh, MR überh], alle M re bis 3 M vor R-Ende,
1 M li abh, 2 M re.
R 2 (Hin-R): 2 M re, 1 M re verschr, 2 × [alle M re bis zum MR, MR überh, 1 M re verschr, 2 M re, 1 M re verschr, MR überh], alle M re bis
3 M vor R-Ende, 1 M re verschr, 2 M re.
R 1 + 2 so lange wdh, bis die Wickeljacke 12 (14) cm ab Armausschnitt misst. In der nächsten Hin-R 2 weitere Knopflöcher arb (Beschreibung siehe oben).

Nachdem ihr die Knopflöcher gestrickt habt, die R 1 + 2 noch 2 × str und in der nächsten Hin-R alle M locker re abk.

 

Ärmel
Verteilt die M des li bzw. re Ärmels gleichmäßig auf einem Nd-Spiel Nr. 3–3,5 und schließt die Arb zur Rd.
Nächste Rd: 1 M aus Armausschnitt aufn, 1 M re verschr, alle M re bis 1 M vor Rd-Ende, 1 M re verschr, 1 M aus Armausschnitt aufn. MR setzen, um den neuen Rd-Beginn zu bezeichnen.
Rd 1: 1 M li, 1 M re abh, alle M li bis 2 M vor MR, 1 M re abh, 1 M li, MR überh.
Rd 2: 1 M re, 1 M re verschr, alle M re bis 2 M vor MR, 1 M re verschr,
1 M re, MR überh.
Rd 1 + 2 so lange wdh, bis der Ärmel 12 (14) cm ab Armausschnitt misst. In der nächsten Rd alle M locker re abk.

 

Fertigstellung
Vernäht alle Fäden auf der Rückseite der Wickeljacke und schließt mögliche Löcher unter den Ärmeln mit einigen Stichen. Näht zum Schluss die vier Knöpfe an. Wascht die Wickeljacke vorsichtig in lauwarmem Wasser, bringt sie in Form und lasst sie liegend trocknen.

 

In diesem Buch finden sich 27 vielfältige Strickanleitungen für geschmackvolle Babykleidung, Spielzeuge und Accessoires. Werdende Mütter und alle, die sich mit auf das Baby freuen, können das Stricken wieder aufnehmen oder ganz neu damit beginnen. Gabriela Widmer-Hanke: Mama-Baby-Strickbuch, EMF, 09/2014, 978-3-863-55225-1, 16,99 Euro.

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder auch bei Amazon.

15 Kommentare

    • Liebe Anke, damit ist der Maschenring gemeint, den man als Orientierungshilfe setzt.
      Liebe Grüße aus der HIMBEER-Redaktion,
      Antje

    • Liebe Martina,
      du strickst in der 3. Reihe 2 Maschen rechts und die abgehobene Masche wird rechts verschränkt gestrickt. Anschließend aus dem nächsten QF eine Masche links zunehmen.
      Liebe Grüße aus der HIMBEER-Redaktion,
      Juliane

  1. Hallo, nach der Reihe der Ärmel-Stilllegung habe ich 142 M.
    Ich habe die Reihe und die Anleitung etliche Male verglichen. Ich kann den Fehler nicht entdecken.
    Liegt der Fehler vielleicht in der Anleitung ?

    • Ich hab das gleiche Problem - nach den Zunahmen für die Raglan-Passage hab ich 188 Maschen. Wenn ich eine Masche aus dem QF, dann zwei Maschen anschlage, nochmal zwei Maschen anschlage und noch eine Masche aus dem QF zunehme, dann komme ich auf zwei Ärmel mit je 34 stillgelegten Maschen und 126 Maschen auf der Nadel... Was ist da nur falsch?

    • Liebe Monika,
      MR überh heißt Maschenring überheben.

      Liebe Grüße aus der HIMBEER Redaktion,
      Juliane

  2. Hallo Juliane,
    das verstehe ich eben nicht. Maschenring überheben habe ich noch nie gehört. Können Sie es näher erklären, bitte.
    Vielen lieben Dank - Monika

  3. Hallo,
    Ich verstehe nicht, wie man die Ärmel beginnt.
    Man kommt den faden ja ganz neu auf. Also wenn man die Maschen gleichmäßig verteilt hat, soll man die Runde schließen- aber wo und wie ?

  4. Hallo,
    Ich habe das gleiche Problem wie Steffi. Ich verstehe auch nicht wie man mit den Ärmeln beginnt. Bitte um nähere Erklärung.

  5. Ich habe leider Probleme mit der Raglanzunahme. Könnte ich bitte einen Bild von diesem "Pulloverausschnitt" haben? Es ist einfacher für mich wenn ich es sehe.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen