Akkordeon Party Hüte

So raffiniert sie aussehen, so schnell und leicht sind sie gebastelt: aus hübsch gemusterten oder bemalten Fotokarton und einem Haarreif oder Haarband, könnt ihr diese tollen Akkordeon Party-Hüte selber machen.

accordion-hat-asubtlerevelry

©www.asubtlerevelry.com

accordions

©www.asubtlerevelry.com

DIY-accordion-hats-asubtlerevelry

Kleinerer "Doppeldecker-Hut". Foto©www.asubtlerevelry.com

audrey-hat-asubtlerevelry

Großer Hut. Foto©www.asubtlerevelry.com

Ein kleines bißchen Extravaganz gefällig? Diese schicken Hüte kommen direkt von den Pariser Haute-Couture Laufstegen. Inspiriert von der Jean-Paul Gaultier Frühlingsshow hat sich Victoria Hudgins von A Subtle Revelry dieses hübsche DIY-Tutorial ausgedacht. Die Akkordeon Party Hüte sind selbstverständlich Pret-à-Porter und ideales Accessoires für Geburtstagspartys.

Ihr braucht:

- Scrapbook paper oder Fotokarton in der Größe 30x30 cm.

- Haarreifen bzw. Haarbänder

- Sekundenkleber

 

So geht's:

- ihr benötigt zwei Teile für jeden Hut. Wenn ihr einen großen Hut machen möchtet faltet je einen Bogen Papier bzw. Fotokarton in der Akkordion-Falttechnik. Klebt die beiden Hälften in der Mitte aneinander und fächert das Papier auf.

- ihr könnt auch eine Version des Hutes machen, indem ihr zwei kleine Fächer übereinander klebt. Für das untere Teil schneidet den Papierbogen in zwei Hälften, faltet diese und klebt sie zusammen. Für den oberen Teil schneidet den Papierbogen in vier Teile, falten und zusammenkleben. Nun müsst ihr noch den oberen und unteren Teil aneinander kleben. verwendet starken Sekundenkleber, damit es gut hält und nicht so schmiert.

- befestigt den Papierhut an einem Haarreif oder Haarband, verwendet ebenfalls Sekundenkleber.

Idee, Anleitung und Fotos: www.asubtlerevelry.com

 

 

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen