Lieblingssachen für den Schulanfang

Bald ist es wieder soweit, tausende Erstklässler werden deutschlandweit eingeschult. Es wird also Zeit, sich nach schönen und nützlichen Dingen für die bevorstehende Schulzeit umzusehen.

Pom_Berlin_2

smallable_Lesepult

© Smallable

Pom_Berlin_1

© Pom Berlin

Pom_Berlin_2

© Pom Berlin

byGraziela_Poster_ABC_connox

© connox

Etsy_Buchstuetze_Eule

© graphicspaceswood

smallabel-woody-tisch

© Smallabel

design3000_Bueroklammern_Sardines

© design3000

Dressler_Verlag_Das-fliegende-Klassenzimmer

© Dressler Verlag

Zuperzozial_Lunchbox_Combi

© Zuperzozial

Zuperzozial_Lunchbox_LUNCHTIME

© Zuperzozial

Kleine_Fabriek_done_by_deer_rucksack_blau

© Kleine Fabriek

design3000_Bleistiftspitzer_Geppetto

© design3000

Alle Hürden sind genommen. Euer Kind hat erfolgreich den Schulreife-Test durchlaufen. Ihr habt euch für eine Schule entschieden, ob Montessori, Waldorf oder klassisch und zu guter letzt auch die Anmeldefrist nicht verschwitzt. Nun zum angenehmeren Teil des Einschulungsmarathon: Die Planung der Feierlichkeiten, oder die Umdekorierung im Kinderzimmer. Wir haben euch zehn Lieblingssachen rund um das Thema Schule zusammengestellt. Vielleicht ist etwas für euch dabei.

Bereits vor 3000 Jahren vor Christi Geburt gab es erste Schulen. Die Sumerer, bekanntlich Erfinder der Keilschrift, gründeten im Zuge dessen auch die erste Schule. Im deutschsprachigen Raum gibt es seit dem Mittelalter erste Klosterschulen. Mit der Institution Schule kam unweigerlich das Schulmobiliar. Dieses Lesepult erinnert an ein historisches Vorbild und eignet sich heute als Sitzgelegenheit im Kinderzimmer.

Fehlt euch noch das passende Outfit für die Einschulungsfeier? In der  Kollektion des kleinen Label Pom Berlin werdet ihr sicher fündig. Die Mode wird ausschließlich in Berlin gefertigt und überzeugt mit klaren Schnitten, japanischen Mustern und Druckmotiven der Geometrie.

Im Laufe der Schuljahre wird sich die Zahl der Bücher im Kinderzimmer mit Sicherheit mehren. Mit dieser niedlichen Buchstütze, in Form einer Eule aus Holz fällt garantiert kein Buch mehr um.

Einfallsreich: Mit diesem Tisch muss sich Kreide-Kunst nicht mehr auf die Straße oder das Klassenzimmer beschränken. Darüberhinaus kann an diesem runden Tisch im Kinderzimmer ausgiebig über Pausenerlebnisse diskutiert werden.

Büroklammern werden salon-, pardon schulfähig. Mit diesen Klammern in Form von Sardinen, natürlich in einer Büchse untergebracht wird die große Blätterwirtschaft gern geordnet.

Ein Buchklassiker aus den 30er Jahren, Erich Kästners fliegendes Klassenzimmer vorerst eine Freude für uns Großen, aber später auch für jüngere Bücherwürmer, erzählt von Freundschaft und viel Mut. Mehrmals lesen lohnt sich!

In diesen Lunchboxen von Zuperzozial aus Bambus, somit 100% biologisch abbaubar findet garantiert ein frisch geschmiertes Pausenbrot mit knackiger Rohkost Platz.

Für die erste Übernachtung bei einer neuen Schulbekanntschaft eignet sich dieser praktische Rucksack von Done by Deer. Er hat ein sehr geringes Eigengewicht und besticht mit lustigen Tiermotiven.

Bunststifte, der erste Füller, Tintenpatronen, Bleistift und ein Anspitzer dürfen während der Schulzeit keinesfalls fehlen.
Carlo Collodis Pinocchio schwänzt zwar gerne die Schule, aber in Form eines Anspitzers können ihn eure Kinder vielleicht mal wieder zu einem  Schulbesuch überreden.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen