Kennt ihr schon Tara Books?

Wunderschön gestaltete und illustrierte Bücher mit spannenden Geschichten gibt es bei dem indischen Verlag Tara Books. Wir haben Josefine Liesfeld interviewt, die für das deutsche Programm verantwortlich ist.

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

© Tara Books

Tara Books wurde 1994 von Gita Wolf gegründet. Mittlerweile umfasst das Team 14 Angestellte, die alle unter einem Dach im sogenannten Book Building in Chennai in Indien arbeiten. Das Book Building umfasst einen Buchladen sowie die Büros aller Mitarbeiter*Innen. In der verwandten Siebdruckwerkstatt, wo die von Hand hergestellten Bücher gedruckt werden, sind 25 weitere Mitarbeiter beschäftigt. Josefine Liesfeld kam vor ungefähr drei Monaten zum Team von Tara Books dazu. Sie kümmert sich um alles rund um die Titel, welche im Verlag auf Deutsch erscheinen: sei es die Erstellung von Marketingtexten für den deutschen Katalog, der Kontakt mit Buchhändlern oder Auslieferungspartnern oder auch das Lektorieren der Texte selbst. Im Interview erzählt uns Josefine mehr über das Verlagsprogramm, welches Tara Books so einzigartig macht!

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

 

HIMBEER: Welche Bücher gibt es bei Tara Books und für wen sind sie?

Josefine: Wir veröffentlichen illustrierte und handgemachte Bücher für Kinder und Erwachsene, deren Inhalt von Unsinnspoesie über politische Fabeln reicht. Für viele unserer Bücher arbeiten wir mit indigenen Künstler*Innen Indiens zusammen und machen diese einzigartigen Kunsttraditionen damit erstmals einem großen Publikum zugängig. Unsere handgemachten Bücher sind vom Papier, über die Bindung bis zum Druck hin in unserer Siebdruckwerkstatt in Chennai von Hand produziert.

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

 

Eure Bücher sind handgemacht? Betreibt ihr eine eigene Werkstatt?

Genau. Unweit von unserem Büro in Chennai, liegt die AMM Siebdruckwerkstatt. Hier werden unsere handgemachten Bücher nach allen Regeln des fairen Handels von Hand gedruckt und gebunden. Falls Euch interessiert wie sowas aussieht, könnt Ihr Euch gerne diesen kurzen Film anschauen.

 

Wie ist die Gründungsgeschichte des Verlags?

Unsere Verlagsgründerin Gita Wolf hat vor mehr als 23 Jahren Tara Books gegründet. Damals gab es in Indien sehr wenige qualitativ wertvolle Bilderbücher besonders für Kinder aber auch nur wenige für Erwachsene, da nach indischer Tradition Geschichten eher mündlich weitergetragen als niedergeschrieben werden. Die meisten der englischen Bücher für Kinder, die in dieser Zeit in Indien existierten, kamen deshalb aus Europa oder orientierten sich stark an existierenden westlichen Geschichten. Die Idee hinter der Gründung von Tara Books war deshalb, etwas Neues, Eigenes zu erschaffen. Inspiriert von den indigenen Kunsttraditionen Indiens entstand so 1995 die erste Publikation aus dem Hause Tara Books. Seitdem haben viele Freunde den Verlag unterstützt und Tara Books ist zu einem Kollektiv von Autor*innen, Künstler*innen und Designer*innen herangewachsen.

 

Welche Kunsttraditionen gibt es in Indien und spiegeln sich diese auch in den deutschen Titeln wider? Inwiefern?

Es gibt unzählige indische, indigene Kunsttraditionen. Um die Bandbreite aufzuzeigen und einen Einblick in die Unterschiede zu geben, haben wir eine interaktive Malbuchreihe gestartet. In unserem Buch 8 Arten einen Elefanten zu malen lernt man zum Beispiel acht verschiedene indische Kunsttraditionen wie Meena, Patua, Pithora und Madhubani kennen.Die Kinder können die Elefanten nachzeichnen, ausmalen und mit den verschiedenen Formen spielen. In der Reihe ist auch 8 Arten einen Fisch zu malen erschienen und auf Deutsch erhältlich, derzeit arbeiten wir an 8 Arten einen Vogel zu malen.

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

 

Was ist das Besondere an euren Büchern?

Neben den einzigartigen Inhalten, wie die indigene Kunst und der Tatsache, dass viele unserer Bücher komplett von Hand gefertigt sind, experimentieren wir bei Tara auch gerne mit der Form des Buches. Viele unserer Bücher werden nicht (ausschließlich) von links nach rechts gelesen, sondern sind vertikal entfaltbar, können wie eine Ziehharmonika aufgeklappt werden, haben Ausstanzungen oder manchmal auch einfach nur ein ungewöhnliches Format. Außerdem ist für jedes unserer Bücher das Zusammenspiel von Politik und Design von großer Wichtigkeit, so sollen zum Beispiel alle unsere Bücher zur interkulturellen Verständigung beitragen. Deshalb würde ich sagen diese verschiedenen neuen Formen des Buches zusammen mit den unverkennbaren Inhalten machen Tara Books besonders.

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

 

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

 

Mehr Informationen zu Tara Books könnt ihr auf der Webseite des Verlags und auf Facebook, Instagram sowie Twitter nachlesen. Die deutschen Titel findet ihr hier. Alle Bücher von Tara Books werden in Deutschland gelagert und können ohne Probleme in die Buchhandlung eures Vertrauens bestellt werden.

Vielen Dank für das Gespräch!
Das Interview führte Eva Schneider.

Bildnachweise: © Tara Books

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen