Oologie

Ein Ei gleicht dem anderen - von wegen! Britta Treckentrup zeigt die Vielfalt der Oologie.

DasEiRow

© Prestel Verlag

Von wegen ein Ei gleicht dem anderen. Ganz und gar nicht – die begnadete Illustratorin Britta Teckentrup führt uns so eindrücklich wie wunderschön vor Augen, wie vielfältig es in der Welt der Vögel, Insekten, Fische, Amphibien und Reptilien zugeht. Der größte Part des Buches widmet sich aber dem Studium der Vogeleier, der Oologie. Nicht nur die Eier-Formen, -Größen und -Farben variieren gewaltig von kugelförmig (Bodennister) bis spitz zulaufend (Steilküstennister), von winzig (Kolibri) bis riesig (ausgestorbener Elefanten- vogel), von reinweiß (Haushuhn) bis leuchtend türkis (Wanderdrossel), auch der Nestbau unterscheidet sich. Es gibt Schwimmnester, Haufennester, Napfnester, Muldennester, Hängenester und Kugelnester – ob am Boden, in Felsvorsprüngen, in Bäumen, in Sträuchern oder auf Schornsteinen wie beim Storch. Auch die Mythologie wird angesprochen, gilt das Ei in vielen Kulturen als Ursprung des Lebens. In Kunst, Religion und Sagen spielt es eine wichtige Rolle, zahlreiche Traditionen und Bräuche ranken sich darum, die meisten davon sind bei uns inzwischen mit dem Osterfest verknüpft. Auf alle Fälle ist dieses Buch ein Augenschmaus und prima Geschenk im Osternest!

Britta Teckentrup: Das Ei | ab 6 Jahre | gebunden | 96 Seiten | Prestel Verlag | 03/2017 | 978-3-791-37286-0 | 19,99 Euro 

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder bei Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen