Unsere Buchtipps im Oktober

Western, Schatzsuche und bewusste Ernährung – die Verlagsprogramme für die kommenden Monate sind genauso bunt gemischt wie der Herbst. Wir haben unsere Favoriten hier für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Schmökern!

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Die Flucht von Francesca Sanna © 2016 NordSüd Verlag

Sachbuch für Kinder
Familienleben der Bäume

Peter Wohlleben ist ein begnadeter Erzähler – seine Bücher, in denen der Förster und Naturschützer uns das geheime Leben der Bäume näherbringt, sind nicht umsonst Bestseller. Nun hat er seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz in ein wunderbares Kindersachbuch verpackt, das unterhaltsam und lehrreich vom Waldleben in all seinen Facetten erzählt. Toll bebildert und illustriert lernen hier alle etwas darüber, wie Pflanzen, Tiere und Menschen im Wald leben.Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Peter Wohlleben: Hörst du, wie die Bäume sprechen? Eine kleine Entdeckungsreise durch den Wald, ab 6 Jahre, 128 Seiten, Oetinger 09/2017, 16,99 Euro

 

Sachbuch für alle
Mit Bedacht

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Warum liebe ich Hunde, esse aber Kühe und Schweine? Kinder stellen berechtigte Fragen wie diese – das zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominierte Sachbuch versammelt etliche solcher Fragen und Antworten rund um unseren Fleischkonsum. Zusammenhänge, Auswirkungen und Statistiken werden super visualisiert auf eine Weise, die nicht moralisiert und doch klar verdeutlicht, wie wichtig bedachter Konsum ist.
Christine Chemnitz/ Gabriela Häfner/Gesine Grotrian: Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich, 70 Seiten, Heinrich Böll Stiftung 2017, gegen eine Schutzgebühr von 3 Euro zu bestellen oder zum Gratisdownload unter www.boell.de/isswas

 

Bilderbuch
Umzugssorgen

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Finn-Ole Heinrichs „Maulina“-Trilogie haben wir euch ja ebenso wie sein erstes, mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 ausgezeichnetes Kinderbuch „Frerk, du Zwerg“ schon mehrfach ans Herz gelegt. Nun hat er mit seiner Frau Dita Zipfel ein wunderbares Buch für die ganz Kleinen geschrieben, das von der Leipziger Illustratorin Halina Kirschner in leuchtender Siebdruckoptik bebildert wurde. Schlimm genug für das Kind, dass es vom Land in die Stadt umziehen muss, aber warum der geliebte Trecker nicht mitkommen sollte, leuchtet ihm überhaupt nicht ein, ist er doch nicht nur beim Einkaufen praktisch ... Superbuch zum Anschauen und Vorlesen, lustig, originell und zwar nicht nur für Trecker-Fans.
Finn-Ole Heinrich/ Dita Zipfel: Trecker kommt mit, ab 3 Jahre, gebunden, 32 Seiten, Mairisch Verlag 09/2017, 15 Euro

 

Bilderbuch
Woher, wohin?

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Aus der Perspektive eines Kindes erzählt „Die Flucht“ vom beschwerlichen Weg einer Familie aus einem kriegsversehrten Land nach Europa. Eine Geschichte von Verlust und Enttäuschung, von Sehnsucht und Hoffnung, wie sie aktueller nicht sein könnte. Die Idee zu diesem Buch hatte Francesca Sanna nach der Begegnung mit zwei Mädchen in einem Flüchtlingszentrum in Italien. Sie hat zahlreiche Gespräche mit Migrantinnen und Migranten geführt, die eine ähnliche Reise hinter sich haben, wie sie die Familie im Buch durchlebt. Ihre Erlebnisse hat sie in die Geschichte einfließen lassen und in packenden Illustrationen zum Ausdruck gebracht. Zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 in der Kategorie Bilderbuch nominiert.
Francesca Sanna: Die Flucht, ab 4 Jahre, 48 Seiten, NordSüd
Verlag 07/2016, 18 Euro

 

Kinderbuch
Bilderbuchwestern

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Westernfans aufgepasst – hier wird keine romantisierende Cowboy-und-Indianer-Story erzählt, sondern im Grunde eine tragische Familiengeschichte, wie sie sich vielleicht wirklich im Wilden Westen zugetragen haben mag. Definitiv nichts für zarte Gemüter, aber für alle, die sich für die berüchtigten Figuren aus dieser rauen Zeit interessieren, eine spannende und mit einem überraschenden Ende versehene Geschichte. Die beiden durch einen brutalen Überfall auf die Farm ihrer Eltern verwaisten Brüder Henry und Jesse werden als Kinder getrennt und wachsen fortan ohne Kontakt zueinander auf. Henry bei einem rechtschaffenen Trapper, sein älterer Bruder Jesse schließt sich einer Verbrecherbande an und wird als „Der Bandit mit dem goldenen Colt“ zu einem der gefährlichsten und gesuchtesten Männer des Wilden Westens. Doch eines Tages, viele Jahre später, treffen die beiden Brüder völlig unerwartet wieder aufeinander. Was dann passiert bleibt den jungen Lesern im Kopf – und nicht zuletzt regen die knalligen Bilder dazu an, selbst zu den Filzstiften zu greifen und eigene Westerncomics zu produzieren.
Simon Roussin: Der Bandit mit dem goldenen Colt, ab 9 Jahre, gebunden, 64 Seiten, Susanna Rieder Verlag 08/2017, 21 Euro

 

Bilderbuch
Schatzsucher

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Wie viele Kindergeburtstage haben wir schon mit Schatzsuchen gefeiert? Schön, wenn man dazu Geschichten von den größten Schätzen aller Zeiten beisteuern kann. Ob das im 18. Jahrhundert vor Cape Cod gesunkene Piratenschiff Whydah, das Bernsteinzimmer, die Menora, der Jules-Rimet-Pokal, die Bundeslade, der Stein von Rosette, die Fabergé-Eier, der Padmanabhaswamy-Tempel oder das Grab des Tutanchamuns – um all diese teils sagenhaften Schätze, die Suche nach ihnen, ihre Entdeckung und ihre Bedeutung ranken sich spannende Geschichten, die uns der Journalist Raphael Honigstein hier präsentiert. Manches ist wohlbekannt, quasi Allgemeinbildung, aber von manch anderem Schatz hatten wir bis zur Lektüre dieses schön gestalteten Kinderbuchs noch nie etwas gehört. Jeder Geschichte sind zwei Doppelseiten gewidmet, so gibt es genügend Raum für eine etwas ausführlichere Erzählung und die gelungenen Illustrationen der französischen Künstlerin Caroline Attia. Spannend, lehrreich und schön anzuschauen!
Raphael Honigstein: Die größten Schätze aller Zeiten: Oder wie man Schätze verliert und wieder findet, ab 5 Jahre, gebunden, 96 Seiten, Kleine Gestalten 09/2017, 24,90 Euro

 

Falt-Bilderbuch
Klopf! Klopf!

Lesen Hören Sehen | BERLIN MIT KIND

Ein Hochhaus voller Überraschungen und Abenteuern. Dazwischen muss sich irgendwo der Teddybär verstecken. "Wo ist mein Bär?", fragt das kleine Mädchen daher und klopft kurzerhand bei allen Nachbarn auf allen Stockwerken an. Stock für Stock trifft sie auf ganz unterschiedliche Menschen in ganz verschiedenen Wohnungen. Kann ihr jemand von den Nachbarn helfen, den Bären wiederzufinden? Das Besondere an dem Bilderbuch ist, dass es aufklappbar ist und sich nach oben hin immer erweitert. So steigen wir Leser auch wirklich Stück für Stück mit dem kleinen Mädchen nach oben und können am Ende das gesamte Hochhaus betrachten mit all seinen spannenden Bewohnern. Eine tolle und besondere Idee! Klopf! Klopf! wurde illustriert von der japanischen Kinderbuchautorin und - illustratorin Kaori Takahashi und gewann 2014 den Preis der London Book Fair und wurde von Kirkus Reviews als eines der besten Bücher des Jahres 2016 ausgezeichnet. Tara Books ist ein toller Verlag mit Sitz in Indien, die Bücher sind alle in Deutschland vorrätig und können problemlos in jedem Buchladen bestellt werden.
Kaori Takahashi (Illustration), Gita Wolf (Text): Klopf! Klopf!, ab 5 Jahre, Faltbuch im Schuber, 44 Seiten, Tara Books, 15,00 Euro

Bestellbar sind die Bücher bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder bei Amazon.

Bildnachweise:
© Oetinger
© Heinrich Böll Stiftung 2017
© Mairisch Verlag
© NordSüd Verlag
© Susanna Rieder Verlag
© Kleine Gestalten

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen