Im Januar geht es in den Dschungel

Schmetterlinge bestaunen, exotische Pflanzen kennenlernen und einmal in den Dschungel abtauchen. Und das im Januar hier bei uns in Deutschland? In der Biosphäre Potsdam fährt man in die Tropen, ohne in das Flugzeug zu steigen. Klimafreundlich und ganz einfach ohne Auto zu erreichen.

Fische-in-der-Biosphaere-Potsdam,-Merkau

© Biosphäre Potsdam

Reptil-in-der-Biosphaere-Potsdam-c-Merkau-650

© Biosphäre Potsdam

Schmetterlinge-c-Biosphaere-Potsdam

© Biosphäre Potsdam

In der Biosphäre Potsdam ist es immer schön warm und kuschelig. Ideal, weil man mit dem Aufwand eines Tagesausflugs in die weit entfernten Tropen reist. Klein und Groß können hier die Tier- und Pflanzenwelt der Tropen hautnah kennenlernen und erforschen. Zur Auswahl stehen nicht weniger als 20.000 exotische Tropenpflanzen, sowie 130 verschiedene Tierarten. Ganz nach dem Motto der Biosphäre "echsotisch". Die Atmosphäre ist durch und durch authentisch, selbst das Wetter ändert sich stündlich und es setzen tropenartige Wetterbedingungen mit Blitz und Donner ein.

Die Reise durch die Tropen beginnt am Wasserfall. Von dort kommt man am Schmetterlingshaus vorbei und bestaunt die farbenfrohen und hübschen Falter. Der Weg erstreckt sich in die Höhe über die Bäume, die bis zu 14 Metern hoch hinaus wachsen. Zur besonderen Flora gehören Kletter- und Schlingpflanzen sowie Kakao- und Kaffeepflanzen. Wer überirdisch alles entdeckt und erforscht hat, kann in die Unterwasserwelt im Stil eines historischen U-Bootes abtauchen. Hier findet man nicht nur Nemo und seine Freunde, die Clownfische, sondern auch alle anderen bunten Tropenfische.

Wer lange genug auf Entdeckungstour war, braucht natürlich eine Stärkung. Für den kleinen und großen Hunger gibt es zwei Restaurants in der Biosphäre. Der Eintritt mit einer Familienkarte kostet 33 € (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder, bis 14 Jahre). Noch ein kleiner Tipp: In den Ferien bietet die Biosphäre Potsdam ein ausgiebiges Ferienprogramm.

Anreise: Vom Berliner Hauptbahnhof braucht man nur ca. 50 Minuten bis zur Biosphäre Potsdam. Man muss nur einmal am Potsdamer Hauptbahnhof in die Tram steigen und die Haltestelle ist nur 2 Minuten vom Eingang entfernt. Also super leicht ohne Auto zu erreichen.

Weitere tolle Ausflugstipps mit Kindern findet ihr unter naturtrip.org. Einfach Standort eingeben und schauen welche Ziele am besten von Euch mit Bahn, Bus und Fahrrad zu erreichen sind. Ab zum Abenteuerspielplatz, Bio-Bauernhof oder zum Paddelverleih. Probiert es aus.

Text: Isabell Eberlein von naturtrip.org

Jeden Monat versorgt uns naturtrip.org mit tollen Ausflugszielen für Familien, die man von Berlin aus ohne Auto erreichen kann – hier kommt ihr zu allen Empfehlungen von naturtrip.org im HIMBEER Familienmagazin.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen