Im Frühling geht es in die Baumkronen

Alles fängt zu blühen an und die Natur wird zu neuem Leben erweckt. Es ist Frühling. Wo genießt man den besser als draußen im Wald? Vielleicht oben in der Baumkrone? Das geht kinderleicht auf einem Baumkronenpfad. Den gibt's in Brandenburg, südwestlich von Berlin. Und natürlich ist er ganz einfach ohne Auto zu erreichen.

Alpenhaus-beelitz-2

© naturtrip.org

Alpenhaus-Beelitz

© naturtrip.org

Baumkronenpfad-1

© naturtrip.org

Baumkronenpfad-Baum-und-Zeit-1

© naturtrip.org

Der Baumkronenpfad Baum & Zeit in Beelitz verläuft nicht nur wie gewöhnlich über Baumspitzen, sondern auch über einem geschichtsträchtigen Ort: eine ehemalige Lungenheilanstalt, die dem Ort den Namen gibt, die Beelitz Heilstätten. Doch seit über 20 Jahren wird die Klinik nicht mehr genutzt und ist am Zerfallen. Dieser Ort versprüht eine gewissen Magie des Vergangenen und eignet sich perfekt für einen Familienausflug. Wir erklären euch wieso.

Als erstes ist dieses Ausflugsziel ziemlich gut zu erreichen. In knapp einer Stunde ist man direkt vom Berliner Hauptbahnhof dorthin gefahren und vom Bahnhof ist es nicht weit zu laufen, obwohl das Gelände an sich sehr weitläufig ist. Am Eingang zum Areal kann man sich erst mal ein gutes Bild über die zerfallenen Gebäude verschaffen. Wer zu mehr Gruselfaktor aufgelegt ist, der besucht die Gebäude am besten im Rahmen einer Führung; ein anderer Zugang ist nicht möglich. Doch wir sind ja eigentlich auf dem Weg in die Baumspitzen. Um hoch auf den Baumkronenpfad zu kommen, gibt es die sportliche Treppenvariante und eine barrierefreie Möglichkeit mit dem Aufzug. Oben angekommen hat man nicht nur eine wunderbare Aussicht über ein Meer von Bäumen, sondern überblickt die sonst recht flache Umgebung. Beim Blick auf das Areal fällt auf, dass ein Haus schon seit dem 2. Weltkrieg zerstört ist und ein neuer kleiner Wald auf dem alten Dachstuhl entstanden ist. Darüber führt sogar der Baumkronenpfad.

Doch neben der ganzen Geschichte und Vergangenheit, die dieser Ort hat, steht eigentlich der Naturausflug im Vordergrund. Auf dem Baumkronenpfad selbst sind Hinweisschilder mit Lerninformationen und Spielen angebracht. So gibt es einiges über einheimische Baumarten und Sorten aus der ganzen Welt zu lernen. Wenn man genug Informationen aufgesaugt hat, ist es natürlich Zeit für eine Pause. Auf dem Gelände gibt es zwei Cafés zum Einkehren. Das eine Café liegt direkt am Baumkronenpfad und es gibt einen schönen Spielplatz für Groß und Klein.

Anreise: Es gibt eine direkte Anbindung von Hauptbahnhof, Friedrichstraße und Ostbahnhof. Die Reisezeit beträgt ca. 1 Stunde, der Zug fährt stündlich. Der Baumkronenpfad eignet sich ideal für einen entspannten Tagesausflug.

Weitere tolle Ausflugstipps mit Kindern findet ihr auf naturtrip.org. Einfach Standort eingeben und schauen welche Ziele am besten von Euch mit Bahn, Bus und Fahrrad zu erreichen sind. Ab zum Abenteuerspielplatz, Bio-Bauernhof oder zum Paddelverleih. Probiert es aus!

Text: Isabell Eberlein von naturtrip.org

Jeden Monat versorgt uns naturtrip.org mit tollen Ausflugszielen für Familien, die man von Berlin aus ohne Auto erreichen kann – hier kommt ihr zu allen Empfehlungen von naturtrip.org im HIMBEER Familienmagazin.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen