Unterstützung für die MitMachMusik

Für unsere Titelgeschichte über Projekte für geflüchtete Kinder und Jugendliche haben wir das MitMachMusik-Team in Potsdam besucht und sind tief beeindruckt von dieser Initiative, die von dem Engagement außergewöhnlicher Menschen lebt. Und können nur jeden bitten, der etwas Zeit, Instrumente oder Geld übrig hat, dieses tolle Projekt zu unterstützen.

DSC6523_c_Dominik_Butzmann_HIMBEER-Magazin

© Dominik Butzmann

Ehrenamtliche Helfer vor Ort
In der MitMachMusik ist ganz praktische Hilfe von Menschen gefragt, die die drei Teams dadurch unterstützen, dass sie z.B. für im Unterricht herum wuselnde Kleinkinder liebevoll Grenzen aufweisen, mitten im Unterricht erst dazukommenden Flüchtlingskindern den späten Einstieg erleichtern (z.B. ein Instrument reichen, einen Stuhl zurecht rücken), „Noten-Guide“ sind (auf den bunten Riesennoten anzeigen, wo gerade gespielt wird) oder einfach engagiert mitmachen beim rhythmischen Klatschen, Tüchlein-werfen, etc., um als Vorbild das Lernen durch Tun zu fördern.

Instrumenten-Sachspenden
Um den Flüchtlingskindern ein dauerhaftes Dazugehören zum Ensemble-Spiel zu ermöglichen, muss für das individuelle Aufbauen der instrumentalen Fähigkeiten und ein Instrument zum Üben auch außerhalb der MitMachMusiken gesorgt sein.
Hier ist es dem MitMachMusik-Team sehr wichtig darauf hinzuweisen, dass alle die Integration dieser Menschen wünschen und fördern wollen; sollten eine der „Musik“-Familien aus der Gemeinschaftsunterkunft ausziehen können, so wollen sie weiterhin für das weitere musikalische Fortkommen der Kinder Sorge tragen; solange die Region der jew. MitMachMusik nicht verlassen wird macht das Kind einfach „normal“ bei ihnen weiter. Sowohl für Instrumenten-Sachspenden, als auch für Übernahme einer Musik-Patenschaft ist das Team sehr dankbar!

Partner der MitMachMusik durch finanzielle Unterstützung werden
Ein enormes ehrenamtliches Engagement, viel Erfahrung in den durch das Projekt tangierten Bereichen und große Willenskraft prägen die Arbeit des Vereins „MitMachMusik – ein Weg zur Integration von Flüchtlingskindern e.V.“

Aber neben den erheblichen Sachkosten (Instrumente ...) werden auch die Team-Mitglieder honoriert – um eine ganz zuverlässige Regelmäßigkeit zu ermöglichen und auch, um den durch das Mit-Tun auf die Lehrerseite strebenden geflüchteten Musikern perspektivisch ein Einkommen zu ermöglichen.

Spendenquittungen dürfen von dem gemeinnütziger Verein ausgestellt werden.

Musik-Patenschaften
In der Aufbauphase der MitMachMusik zeigte sich bei etlichen Kindern die Vorliebe für eines der von dem MitMachMusik-Team eingeführten Instrumente. Einige der Kinder haben sich durch ihre engagierte (und kontinuierliche) Teilnahme an den zwei wöchentlichen MitMachMusiken bereits ein Instrument erarbeitet!

Mit dem Erhalt des „eigenen“ Instruments wächst das Bedürfnis nach individuellerer Förderung. Die Teams können die Einzelunterrichte erteilen, aber es fehlt hier an finanzieller Unterstützung – durch eine Musik-Patenschaft können Paten einem Kind regelmäßigen Instrumentalunterricht ermöglichen.

Gerne stellen das MitMachMusik-Team die in Frage kommenden Kinder vor; vorab schriftlich, während möglicher Besuche der MitMachMusiken gerne auch persönlich. Natürlich werden die Paten über die musikalische und auch die integrative Entwicklung der betreffenden Kinder auf dem Laufenden gehalten und laden Sie zu allen Vorspielen und konzertanten MitMachMusiken eingeladen

80,00 Euro pro Monat entsprechen einem wöchentlich erteilten 30 Minuten-Unterricht
100,00 Euro pro Monat entsprechen einem wöchentlich erteilten 45 Minuten-Unterricht

Bei Interesse kann man sich gerne per Mail an info@mit-mach-musik.de wenden.

Hier findet man unsere Titelgeschichte "Gekommen um zu bleiben"

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen