Ein Kurzurlaub für alle Jahreszeiten: Der Gutshof Linstow

Ein herbstlicher Kurztrip an die Mecklenburgische Seenplatte bringt Doro und ihre Freundin sowie die insgesamt fünf Kinder auf den Gutshof Linstow. Umgeben von schönster Natur, frischer Luft und köstlichem Essen lässt es sich wunderbar entspannen. Ein toller Urlaubstipp – nicht nur für den Herbst!

2016-10-21-14.42.22

© Doro Boettcher

2016-10-21-14.44.58

© Doro Boettcher

2016-10-22-14.31.27

© Doro Boettcher

2016-10-22-16.25.22

© Doro Boettcher

2016-10-22-16.43.29

© Doro Boettcher

2016-10-22-16.45.55

© Doro Boettcher

2016-10-23-12.08.45

© Doro Boettcher

Herbst. Meine Lieblingsjahreszeit.
Was gibt es Schöneres, als es sich nach einem ordentlichen Spaziergang durch den Herbstwald bei Kerzenschein und Kakao gemütlich zu machen?

Ich habe mit einer Freundin und unseren insgesamt fünf Kindern in diesem Jahr den perfekten Ort dafür gefunden: Das Gutshaus Linstow! Gelegen an der Mecklenburgischen Seenplatte in der wunderschönen Mecklenburgischen Schweiz, ist es nur etwa 1,5 Stunden Fahrzeit mit dem Auto von Berlin entfernt.
Wir werden sehr freundlich von den Gutsbesitzern empfangen und es wird sofort klar, dass Kinder hier willkommen sind.
Gleich fällt einem ins Auge, wie schön das Gutshaus von außen und innen saniert worden ist. Alle Räume sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Von herrlichen Düften gelockt, kommen wir in den hellen Gastraum, eine offen stehende Tür lässt uns einen Blick in die traumhaft schöne Küche erhaschen, aus der uns der nette Koch das abendliche Menü zuruft.

Gemütliche Ferienwohnung mit tollem Ausblick und großartiges regionales Essen 
In der Ferienwohnung angekommen, freuen wir uns über die großzügigen Zimmer, die in warmen, schönen Farben verputzt sind. Die blanken Holzböden laden das Baby zu ersten Krabbelversuchen ein.

Die älteren Kinder verschwinden im herrlich verwunschenen Garten, wo unter einer uralten, beeindruckenden Kiefer zwei Pferde weiden, Kaninchen hoppeln und eine Truthahnfamilie spazieren geht.
Wir richten uns derweil ein und erfreuen uns an der toll ausgestatteten Küche, die so wohnlich und schön gestaltet ist, dass man am liebsten den ganze Tag dort vertrödeln möchte.  

Bei einem ersten Spaziergang erforschen wir die nähere Umgebung und stoßen nach etwa 100 Metern auf einen traumhaften See mit Badesteg und Liegewiese – im Sommer der absolute Traum!

Am Abend lassen wir uns das köstlich hausgemachte Essen am gemütlichen Lehmofen schmecken. Erstaunt stellen wir fest, dass wir nicht die einzigen Gäste sind. Zuvor hatten wir weder andere Gäste gehört noch gesehen. Alle sind mit Kindern da – ein Zeichen für die wirklich kinderfreundlichen Gastgeber.
Das Essen ist so gut, dass wir, anders als gedacht, jeden Abend im Gutshaus essen. Für die Kinder gibt es sogar jedes Mal ein extra Kindergericht. Auch das ist köstlich!

Ausflugsplanung leicht gemacht
Den nächsten Ausflug planen wir mithilfe eines großen handgemalten Plans der Umgebung, der im Gutshaus hängt. Unsere Wahl fällt auf den Wildpark Güstrow. Ein tolles Ausflugsziel – der Wildpark hat uns alle beeindruckt!

Von der anschaulich gezeigten einheimischen Unterwasserwelt bis hin zu Luchsen, Wölfen und Bären gibt es hier nur Tiere, die tatsächlich in Europa vorkommen. In riesigen Freigehegen kann man an Rehen und Hirschen vorbeigehen, sieht Eulen in den Bäumen sitzen und Storche und Kraniche am Wasser stehen. Auf einer Hängebrücke laufen wir über das Wolfsfreigehege und sehen das Rudel unter uns rennen. Das Highlight sind aber die zwei riesigen Braunbären, die uns schon ganz verschlafen angucken, da sie bald den Winterschlaf antreten. Doch als die Pflegerin mit einem Eimer gefüllt mit Süßem kommt, werden beide noch mal putzmunter, stellen sich auf die Hinterbeine und tauchen prustend durchs Wasser.

Zurück im Gutshaus lassen wir uns den ausgezeichneten hausgemachten Kuchen schmecken und erfreuen uns an den roten Wangen und zufriedenen Gesichtern der Kinder!

Kurz bevor wir zurückfahren, entdecken wir noch – verborgen von einem lichten Wäldchen – einen Fluss, der am Grundstück entlang fließt. Die Kinder wollen am liebsten bleiben, um noch einen Staudamm zu bauen... Beim nächsten Besuch im Frühling oder Sommer ganz sicher!

www.gutshaus-linstow.de

Text und Fotos: Doro Böttcher

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen