Serfaus - Erholung auf 1.427 m Höhe im Kinderhotel Bär

Angebotsvielfalt, Spiel, Spaß und spannende Erlebnisse für Kinder:
Ein Familienurlaub inmitten schönster Natur.
Wie gemacht für Wanderfreunde liegt das Hotel Bär in Serfaus malerisch
inmitten der Gebirgsmassive Silvretta, Fernwallgruppe, Allgäuer-
Lechtaler- und Ötztaler Alpen. Das Gebiet Serfaus-Fiss-Ladis hat sich längst
als DAS Ziel für Familienurlaube etabliert.
Bei einem viertägigen Familienurlaub konnten wir das Kinderhotel Bär testen und möchten von unseren guten Erfahrungen berichten.

Hotel Baer_Aussenansicht

© Kinderhotel Löwe Bär

12

© Kinderhotel Löwe Bär

Bären Beach Club (6)

© Kinderhotel Löwe Bär

Hotel Baer_Kinderschwimmbad

© Kinderhotel Löwe Bär

Hotel Baer_Zimmer7

© Kinderhotel Löwe Bär

Hotel Baer_Spielbereich

© Kinderhotel Löwe Bär

Schon am Ortseingang Serfaus werden wir darauf hingewiesen, unser Auto bitte am Hotel stehen zu lassen. Hier kann man alles mit dem Wanderbus oder einer U-Bahn erreichen. Das trägt dazu bei, dass es im Ort ruhiger ist.

 

Einfach nur freuen!

 

Auch für uns Eltern soll es ein erholsamer Urlaub werden: Wir stellen uns eine abwechslungsreiche Mischung aus Familienurlaub, Kinderspielzeit und Zeit zu zweit vor.

Bei unserer Ankunft werden wir mit einem freundlichen Rundgang durch das Hotel Willkommen geheißen. Es wird schnell klar, dass es den Kids hier nicht langweilig wird. Die clip’n climb Kletteranlage mit 9 Meter hohen Klettermodulen für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren, eine Turnhalle mit Fuß- und  Handballtoren sowie Slackline Basketballkorb und Badmintonnetz sind für unsere sportbegeisterten Kinder genau das Richtige.

Im Bären-Club kann man sich in der 5-stöckigen Softplay-Anlage mitsamt Rutsche austoben. Dort sind auch in der Zeit von  8.30 bis 21 Uhr immer Betreuer vor Ort und ein abwechslungsreiches Programm wartet auf.  Sehr praktisch finden wir die Aufteilung nach Alter: Babys&Kleinkinder von 0-3 Jahre, Mini Club von 3-6 Jahre, Kids Club von 7-9 Jahre und der Teenie Club ab 10 Jahren. So wird man hier allen Kids gerecht.

Wir beziehen unsere 80 m2 große Leading Family Suite. Mit großen Augen schauen uns die Kinder an: „Mama ist das alles nur für uns?“

Ein Eltern-Wohn-Schlafzimmer mit Sitzecke, zwei Bäder und ein großes Kinderzimmer mit Stockbetten, es gibt wirklich sehr viel Platz für alle. Wir treten auf den Balkon und bestaunen den wunderbaren Blick auf Serfaus mit seinem Bergpanorama. Eigentlich schade, dass man nur zum Schlafen im Zimmer ist!

Aber jetzt wollen die Kinder noch ganz schnell ins Badeparadies. Die Wasser-Speed-Rutsche, welche mit 96 m Länge jede Menge Spaß verspricht, wird direkt getestet. Nach gefühlten 100 x Rutschen drängen wir Eltern doch, nun endlich den neu eröffneten Bären Beach-Club anzuschauen: Einen Outdoor-Spielplatz mit Außenpool inmitten von Sand. Dazu kommen jede Menge bequeme Liegestühle — wir fühlen uns wohl!

Die Kinder steuern gleich die Bungee-Trampolin Anlage an, allerdings darf hier nur unter Aufsicht von Personal gesprungen werden. Auf Sicherheit legt man im Hotel Bär großen Wert. Uns fällt auf, dass alle Türen, die zu einem Pool führen, mit Kindersicherungen ausgestattet sind.

 

Köstlichkeiten von morgens bis abends!

 

Nach so viel Action haben wir jetzt reichlich Hunger. Während wir Erwachsenen uns vom mehrgängigen Wahlmenü verwöhnen lassen, finden die Kinder am Buffet eine bunte Auswahl an Lieblingsgerichten. Vom reichhaltigen Frühstücks- und Mittagsbuffet über die Nachmittagsjause mit Kuchenauswahl werden wir Tag für Tag von der köstlichen regionalen Vielfalt der Küche überrascht. Man könnte das Kinder-Buffet vielleicht noch um eine lustige Rohkostplatte ergänzen. Ansonsten können wir kein „Haar in der Suppe“ finden.

 

Die Abenteuerberge: Serfaus — Fiss — Ladis

 

Am Vormittag möchten wir doch einen Abstecher in die schöne Bergwelt unternehmen. Mit der Super Summer Card sind alle Seilbahnen in Serfaus, Fiss und Ladis kostenlos. Im Hotel empfiehlt man uns, einen Erlebniswanderweg mit den Kindern zu gehen.

Wir besorgen uns an der Seilbahnkasse ein Rätselheft für den neuen Piratenweg. Da heißt es, dass ein Geisterschiff und ein geheimnisvoller Piratenschatz mitten im Wald aufgetaucht sind. Die Kinder sausen los und wir Erwachsenen gehen gemütlich hinterher. Nach 1,5 h ist der wirklich verrückte Schatz gefunden — Hurra!

Die meisten Wanderwege sind auch für Kinderwägen geeignet, die man übrigens kostenlos im Hotel ausleihen kann (wie auch Kinderkraxen).

Es wird uns an keinem Tag langweilig, denn die Reihe an Attraktionen wie zum Beispiel der Erlebnispark Hög mit dem „Schneisenfeger“ oder die Spielstationen im Murmliwasser lassen uns die Zeit vergessen.

 

Spa und Spaß zu zweit

 

Zurück im Hotel ist es für uns Große nun Zeit für Wellness. Mama lässt sich mit Produkten von Maria Galland verwöhnen, Papa schwitzt in der Sauna. Während wir unsere Kinder liebevoll betreut wissen, ist es für uns Erwachsene an der Zeit, einfach mal die Ruhe zu genießen. Denn das war ja auch unser Wunsch, Zeit zu zweit.

Zu Recht hat das Kinderhotel 5 Smileys in der höchsten Kategorie der Hotelkooperation. Was uns gleich am Anfang auffällt ist die Freundlichkeit des Personals. Haben unsere Kinder ein Anliegen wird sofort darauf eingegangen. Wir haben uns hier rundum wohl gefühlt und werden auf jeden Fall wieder kommen, vielleicht sogar schon im Winter zum Skifahren.

 

Vielen Dank Familie Heymich für die wunderbare Zeit!

 

Löwe-Bär Hotels GmbH | Herrenanger 9 | 6534 Serfaus - Tirol | Tel: +43 54766058

www.loewebaer.com

Zu dem Hotel Bär in Serfaus gehört auch das  Hotel Löwe. Beide sind Gründungsmitglied der Leading Family Hotels & Resorts.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen