Familienurlaub an der Ostsee

Berlin liegt zwar nicht am Meer, aber ist die Ostsee fast so etwas wie das Meer der Hauptstädter. An den langen Wochenenden strömen alle an die Küste und genießen die gute Meeresluft – zu jeder Jahreszeit! Auch HIMBEER-Autorin Sandy Bossier-Steuerwald war mit ihren Kindern gerade dort. In Boltenhagen verbrachten sie ein paar gemütliche Familientage. Ein super Last-Minute-Tipp für die nahenden Herbstferien!

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

© Sandy Bossier-Steuerwald

Ankunft im Dorfhotel Boltenhagen, Ostsee

Wenn Resi morgens um neun Uhr das Restaurant Windflücher betritt, wird es leise auf den Plätzen. Das geschwisterliche Gezanke um den Kakao ebbt ab, Kinder kommen auf Socken aus der Spielecke, Eltern nehmen Babys auf den Arm, um auch den Kleinsten einen Blick auf Resi zu ermöglichen. Die mannshohe schwarz-weiße Kuh ist gekommen, um den Hotelgästen einen „Guten Morgen!“ zu wünschen. Obwohl die größeren Kinder wissen, dass in dem plüschigen Kostüm ein Mensch steckt, geben auch sie gebannt „High Five“.

Schnell erreichbar von Hamburg und Berlin

Die Gäste vom DORFHOTEL Boltenhagen kommen in den Genuss, direkt an der Ostseeküste zu wohnen. Schnell erreichbar von Hamburg (140 Kilometer) und Berlin (280 Kilometer), bietet das großzügige Areal auf der Halbinsel Tarnewitz eine tolle Gelegenheit für Familien, die Ferien oder lediglich ein verlängertes Wochenende am Meer zu verbringen.

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

 

Resi für die Kleinen, Action für große Kinder

Zur Mittagszeit werden ein Dutzend Gäste im Kindergartenalter aus Resis Kinderwelt abgeholt, der kostenlosen Kinderbetreuung. Stolz halten sie gebastelte Werke in Händen, haben bei einem Herbstspaziergang bunte Blätter gesammelt und diese mit viel Mühe und noch mehr Klebstoff zu kleinen Kunstwerken verarbeitet. Während die Krabbelstube nebenan professionelle Babybetreuung ab acht Monaten anbietet, können sich Ältere von zehn bis 14 Jahren im Jugendclub vergnügen. Hier ist das Angebot so umfangreich - über Tischtennis, Billard und Disko bis hin zu Ballturnieren auf dem Beachvolleyballfeld oder Multifunktionsplatz für Fuß-/Basketball – dass sich die Halbstarken tagsüber nur gelegentlich bei ihren Eltern sehen lassen.

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

 

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

Von schicken Yachten und alten Fischkuttern

Das Dorfhotel Boltenhagen ist eines von zwei Hotels, welche auf der Halbinsel direkt nebeneinander liegen und unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: Im benachbarten Vier-Sterne-Superior Iberotel Boltenhagen finden Gäste mit vielen Fitness- und Wellnessmöglichkeiten einen Ausgleich zum Alltag, sowie eine gehobene Gastronomie. Das Angebot des Iberotel richtet sich aber auch an erholungsbedürftige Eltern aus dem benachbarten Dorfhotel, während ihre Kinder in Resis Kinderwelt betreut werden. Läuft man die Promenade weiter Richtung Hafen, kommt man zur Yachtwelt Weiße Wiek, wo passionierte Segler auf ihre Kosten kommen. Ein Spaziergang entlang der Promenade lohnt immer, ob als Ausklang zum erlebnisreichen Tag oder mal zum Durchatmen zwischendurch. Im Hafen gibt’s viel zu entdecken - egal ob es die schicken Yachten sind oder die alten Kutter und Fischerboote.

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KINDReisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

Das drittälteste Ostseebad in Deutschland

Als drittältestes Ostseebad in Deutschland ist Boltenhagen rund ums Jahr sehenswert, im Herbst kommen Familien zudem in den Genuss des prächtigen Farbwechsels der Pflanzenwelt. Besonders an sonnigen Tagen kann inmitten naturbelassener Landschaft ein intensiver Indian Summer verbracht werden. So gibt es die Möglichkeit für die ganze Familie Fahrräder auszuleihen, sich zu Fuß auf markierten Wander- und Laufstrecken des Küstenstreifens zu begeben und die hauseigene Minigolfanlage nutzen.

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

 

Reisen mit Kindern | BERLIN MIT KIND

 

Boltenhagen ist rund ums Jahr sehenswert

Eine Forderung kommt jedoch von den Sprösslingen täglich und völlig unabhängig von der Witterung: „Mama, Papa, wann gehen wir schwimmen?“ Und damit meinen die Kids nicht zwangsläufig den den eigenen Strandabschnitt, sondern den Poolbereich des Dorfhotel Boltenhagen. Hiervon können sie einfach nicht genug kriegen. Umso schöner wenn man es sich am Abend im großzügigen Apartment gemütlich machen kann: Mit eigener Küchenzeile ausgestattet ist optional eine eigene Verpflegung möglich und ein kleiner Kaminofen im Wohnzimmer sorgt für behagliche Wärme, wenn draußen der Herbstturm über die Ostsee tobt...

 

Text und Foto: Sandy Bossier-Steuerwald

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen