Algarve

Die Algarve ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wen es im Winter nicht in die Berge zieht, kann hier am südlichen Zipfel Europas milde Temperaturen und Sonne genießen und den malerischen Charme Portugals erkunden, nicht zuletzt in Lissabon - einer der schönsten Städte Europas!

Strand

Amado Beach. © Julia Grünewald

Sonnenschirm

Kilometerlange Strände entlang der Küste. © Julia Grünewald

lissabon-palme

Malerische Kulisse in Lissabon. © Julia Grünewald

lissabon-tram

Lissabon Straßenbahn. © Julia Grünewald

pastel-de-nata

Pastel de nata. © Julia Grünewald

Wer dem Winter in Deutschland entfliehen möchte, muss sich schon in die äußerste Ecke Europas verkriechen, um moderate Temperaturen und ein wenig Sonnenschein genießen zu können. Die Algarve ist der südlichste Teil Portugals und lockt auch in den kalten Wintermonaten mit Sonnenstunden und frühlingshaften Temperaturen. Der nächstgelegene Flughafen ist Faro. Allerdings könnt ihr auch ins malerische Lissabon fliegen, eine Stadt die zu allen Jahreszeiten sehenswert ist, dort ein Auto mieten und dann in Richtung Algarve fahren. Über die Autobahn sind es nur ca. drei Stunden, es gibt allerdings auch eine schöne Fahrstrecke der Küste entlang, dann dauert die Fahrt zwar etwas länger, dafür ist das Panorama umso schöner.

An der Westalgarve, inmitten des Naturschutzgebietes Costa Vincentina in Pedralva befinden sich diese familienfreundlichen Ferienhäuser. Unweit am südwestlichsten Zipfel des europäischen Festlands liegt die kleine gemütliche Gemeinde Vila do Bispo. Weiß getünchte Häuser, eine Kirche und sagenumwobene Menhire (lange, aufgerichtete Steine) zählen zu den Sehenswürdigkeiten in und um Vila do Bispo.

Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum südlichsten Gipfel Portugals und der mystischen Stadt Sagres. Auf dem Weg in Richtung Sagres befindet der wunderschöne Strand Praia do Zavial. Den Strand erreicht man über die Lagos die EN 125 in Richtung Westen (Richtung Sagres). In Raposeira, kurz vor dem Ort Vila do Bispo, an der Ampel links abbiegen. Die kleine asphaltierte Strasse windet sich 5 Kilometer lang durch Felder, Hügel und kleine Ansiedlungen und führt direkt zum Strand.

Damit man die zahlreichen, wunderschönen Strände entlang der Küste der West-Algarve erkunden kann, ist es ratsam ein Auto zu mieten. Unweit von Pedralva liegt der Ort Carrapateira. In der dortigen Markthalle wird jeden Tag frischer Fisch verkauft. Ebenfalls in Nähe der Ferienhäuser befindet sich der Amado-Beach, ein Paradies für Surfer!

Text: Julia Grünewald

Das Ferienhaus im im Naturschutzgebiet “Costa Vincentina" bucht man direkt, viele weitere familienfreundliche Unterkünfte an der Algarve findet man z.B. bei ITS Reisen, die spezielle Familienurlaube anbieten.

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen