Box at Work - Nachhaltig Umziehen und Lagern

Steht der nächste Umzug an? Braucht ihr Platz in eurem Kleiderschrank? Wohin mit den Kinderklamotten, die entweder noch zu gross oder schon zu klein sind? Das geniale Berliner Start-Up Box at Work bietet nachhaltige, stabile, geräumige Boxen und den passenden Service!

box-at-work-artikel

©www.boxatwork.com

Box-vor-Basketballspiel

©www.boxatwork.com

Box-im-Garten

©www.boxatwork.com

Der Frühling ist da! Zeit für Frühjahrsputz, Ausmisten, Aufräumen, Platz und Ordnung schaffen. Oftmals fehlt es dazu allerdings an ausreichend Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten. Für alle Freunde von Ordnung und Struktur sind die tollen Boxen von Box at Work eine wahre Offenbarung! Die Boxen aus recycelbarem Plastik bieten einerseits eine kostengünstige und bequeme Alternative zum herkömmlichen Umzugskarton aus Pappe und dienen andererseits wunderbar als Aufbewahrungsbox für allerlei anderen Kram, der irgendwie verstaut werden muss.

Kostengünstig und umweltschonend: Die Boxen werden etwa 400-mal wiederverwendet und dann vollständig recycelt. Auf diese Weise kann Pappe eingespart werden –das schützt Ressourcen wie Holz und Wasser! Der Preis von 1,99 Euro pro Box ist fair und günstiger als vergleichbare Produkte aus Pappe oder Kunststoff.

Dazu kommt der flexible und zuverlässige Service, den das Berliner Start-Up Unternehmen anbietet. Die Boxen werden innerhalb von 24 Stunden zur gewünschten Adresse geliefert und nach dem Umzug holt das Unternehmen die Boxen kostenlos wieder ab.

Neben dem Aspekt des Umzugs bietet Box at Work seinen Kunden die Möglichkeit, Boxen im Depot des Unternehmens zu lagern. Der Service funktioniert unkompliziert und kundenfreundlich. Die gewünschte Anzahl an Boxen wird nach Hause geliefert und wenn diese fertig gepackt sind wieder abgeholt. Danach werden die Boxen trocken, klimatisiert und alarmgesichert gelagert. Mein erster Gedanke war: die ideale Möglichkeit, um Angora, Kaschmir, Merino und Co endlich mottenfrei durch den Sommer zu bringen. Und da der Frühling jetzt da ist, habe ich zwei Box at Work Kisten mit all dem Winterzeug gepackt, das nun getrost ein paar Monate verschwinden kann. Anstatt dass mein Schrank vollgestopft aus allen Nähten platzt, weht eine luftig leichte Frühlingsbrise und ich muss nicht hysterisch alle drei Wochen meine Wintergarderobe auf Mottenlöcher untersuchen.

Neben der Aufbewahrung der Boxen bietet Box at Work auch die Möglichkeit, sperrige Gegenstände wie Fahrräder, Autoreifen o.ä. zu lagern. Auch hier liegen die Vorteile auf der Hand. Zum einen muss der Kunde die Skiausrüstung nicht selbst mit der U-Bahn zum Selfstorage-Lager bringen, Box at Work holt alles an der gewünschten Adresse ab und bringt es bei Bedarf zurück. Box at Work gibt es derzeit nur in Berlin und für alle Berliner*innen mit Stauraum-Bedarf verlosen wir Boxen von Box at Work. Zum Gewinnspiel geht es hier entlang.

www.boxatwork.com

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen