Preisgekrönte Menstruationstasse

Eine hygienische, schadstofffreie und sichere Alternative zu Tampons: Wir haben die Menstruationstasse Organicup getestet und vermeiden ab sofort viel Müll, weil der ausgeklügelte kleine Becher wiederverwendbar ist und lange hält.

Die Menstruationstasse von OrganiCup | BERLIN MIT KIND

© Organicup

Schon seit Jahren treibt mich der Gedanke um, ob es nicht akzeptable Alternativen zu Tampons gibt. Die Menstruationstasse ist keine Neuheit, aber erst jetzt habe ich mich rangetraut. Der ökologische Aspekt überzeugt mich, Müllvermeidung geht uns alle an. Und wie viele Tampons eine Frau in einem Leben in die Tonne wirft, macht in Summe einen ganz schön großen Berg an Abfall. Die Organicup ist hypoallergen-zertifiziert und nach kleinen Anfangsschwierigkeiten beim Einsetzen ein Kinderspiel. Ganze zwölf Stunden bietet die Tasse Sicherheit und hält auch über Nacht ihr Versprechen, nicht gewechselt werden zu müssen.

Was besonders gefällt  Organicup ist zu 100 Prozent frei von Bleichmitteln, Klebstoffen, Parfum und überhaupt allem anderen, was im Körper nichts zu suchen hat. Hält nicht Stunden, sondern Jahre. Die Investition von 24 Euro ist jeden Cent wert.

Was besser sein könnte  Von der Menstruationstasse ist nicht jede Frau begeistert. Im Team gab es eine Testperson, die sich schlichtweg nicht mit dem Gedanken anfreunden konnte. Auch ok.

Fazit  Eine zeitgemäße Alternative zu Tampons & Co. Die Handhabung braucht etwas Übung, dann aber funktioniert es völlig intuitiv. Wir werden unseren Töchtern bei Bedarf unbedingt dazu raten, schon früh zu starten. Gegen Müllberge kann man aktiv werden! (eb)

Bei Bestellung erhalten HIMBEER-Leserinnen übrigens kostenfreien Versand, wenn sie den Promo-Code "Himbeere" angeben.
www.organicup.com

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen