Mit dem Flamingo durch die Rummelsburger Bucht

HIMBEER testet Ahoi Ostkreuz: Bei sonnig warmem, nicht zu heißem Wetter verbringt man gerne Zeit auf dem Wasser: sich treiben lassen, die Sonne auf der Haut spüren und ab und zu den Fuß ins Wasser halten. Wir sind mit dem Tretboot auf Rummelsburger See und Spree geschippert.

Ahoi

© Sophie Gottschall

IMG_8828

© Sophie Gottschall

Ahoi-Ostkreuz

© Ahoi Ostkreuz

Ein paar Gehminuten vom Ostkreuz entfernt liegt in der ruhigen und idyllischen Rummelburger Bucht der Bootsverleih Ahoi Ostkreuz, bei dem man Kayaks, Kanus, Tretboote und jetzt neu auch SUPs leihen kann. Wir haben uns für ein Tretboot entschieden und dürfen zwischen quietschgelber Ente und knallpinkem Flamingo wählen. Wir nehmen natürlich den Flamingo und sind damit ein echter Blickfang auf dem Wasser. Perfekt für drei Personen, für vier gibt es aber auch die etwas schlichteren Cruiser.

Das Tretboot lässt sich stundenweise mieten. Wer ein bisschen weiter raus auf die Spree, zur Insel der Jugend und in ein bisschen mehr Trubel schippern möchte, sollte mehr als eine Stunde einplanen, um in Ruhe eine Runde zu drehen. Ansonsten müsste man schon etwas schneller in die Pedale treten. Doch da bei uns das Wetter total sonnig und warm war, haben wir uns auch oft einfach treiben lassen, um die Sonne zu genießen.

Auf dem Weg zurück in die Rummelsburger Bucht sind wir sogar ein bisschen froh über die frische Brise, die dort weht und bestaunen noch die schönen Hausboote und die Vögel, die von weitem im naturgeschützen Gebiet zu sehen sind. Da kommt auch direkt ein Schwan um die Ecke und möchte gerne Kontakt mit dem großen Famlingo aufnehmen. Nach gut zwei Stunden kehren wir zum Anlegesteg zurück. Das machen wir bestimmt bald wieder!

Ahoi Ostkreuz | Paul und Paula Ufer/Zillepromenade | T: 0179-8888372 | ahoi-ostkreuz.de (sg)

1 Kommentar

  1. Da waren wir auch schon mal, immer wieder schön. Wir leihen uns da ein kajak und paddel auf see und spree und relaxen dabei wunderbar. Die kinder lieben es.
    Freundlich und kompetent, mit tourentips am steg.
    Ist noch ein kleiner geheimtip.
    Unter der woche ist es dort sehr entspannt.
    5 min. Vom sbahnhof ostkreuz, also gern auch nach feierabend zur kleinen "piratentour"

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen