Mit einem Franzosen auf Space Tour

Dieses Mal haben wir für euch eine richtige Familienkutsche getestet. Wenn man mit der ganzen Familie unterwegs ist, dann braucht man viel Platz im Auto. Und genau das bietet der Citroën Space Tourer zu Genüge.

SpaceTourer-c-

© Christoph Bauer

Wer mit großer Familie regelmäßig auf große Fahrt geht, der weiß die Vorteile eines großen Fahrzeugs zu schätzen. Mit ordentlich Beinfreiheit und jeder Menge Stauraum lässt es sich sehr viel lässiger durch die Landschaft cruisen als in einer Sardinenbüchse. Wem die deutschen Autobauer mit ihrer fantasiereichen Preis- und Abgaspolitik die Lust auf den Bus verdorben haben, dem sei ein Blick auf die Angebote unserer französischen Nachbarn empfohlen. Der Citroën Space Tourer z.B. ist ein echter Familienbeglücker. Das rollende Raumwunder begrüßt einen mit sympathisch robustem Erscheinungsbild. Und wer unter dem riesigen Glasdach Platz genommen hat, merkt schnell, dass man mit dieser Familienkutsche eine echt gute Zeit haben kann.

WWW.CITROEN.DE

Was besonderes gefällt  Je nach familiärer Stimmungslage lassen sich die Sitze im riesigen Innenraum drehen und verschieben. Das Glasdach sorgt für freien Gedankenflug bei den Fahrgästen, der kraftvolle Vortrieb und das solide Fahrverhalten für gute Laune am Steuer. Mit einer Höhe von 1,90 m ist man auch im Parkhaus noch willkommen.

Was besser sein könnte  Teile der Innenausstattung machen einen ziemlich windigen, lieblos gestalteten Eindruck. Die Fenster im hinteren Fahrgastraum lassen sich nicht öffnen. Die elektrischen Schiebetüren sorgen regelmäßig für Konfusion.

Fazit  Der Citroën Space Tourer bietet viel Platz, viel Komfort, viel Auto zu einem fairen Preis. Der geringe Verbrauch schont die Haushaltskasse. (cb)

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen