Quellfrisches Wasser aus dem Hahn

Wasser ist Leben! Nachdem wir als Neuzugang einen Wassersprudler ins Küchensortiment aufgenommen haben, kam uns der Test des Leogant Wasserfilters äußerst gelegen.

Ausprobiert | HIMBEER Magazin

Leogant © Esther Bauer

Macht es einen großen Unterschied, ob Leitungswasser oder gefiltertes und vitalisiertes Wasser unsere Kehlen runterrinnt? Nach einer zweiwöchigen Testphase lautet das Urteil eindeutig: ja! Abgesehen von den Rückständen und Schadstoffen, die aus dem Wasser gefiltert werden, ist vor allem der Geschmack das zweite große Argument für einen Wasserfilter. Mit dem Leogant Aktivkohlefilter wird laut Hersteller das Wasser aus dem Hahn zu Quellwasserqualität, dank Energetisierung wird es zellverfügbar gemacht und optimal aufgenommen.

WWW.LEOGANT.DE

Was besonders gefällt Kein Kistenschleppen mehr und die Konstruktion bei der Auftischvariante ist schnell und unkompliziert montiert.
Das Wasser fließt üppig, so dass es auch zum Kochen verwendet
werden kann. Neben dem herrlich weichen Geschmack hat uns auch
die Optik gleich angesprochen. In vielen Farben und Varianten zu bekommen.
Was besser sein könnte Leider ist der Wasserfilter eine größere
Investition, die sich wahrlich nicht jeder leisten kann.
Fazit Der Leogantfilter ist der Mercedes unter den Wasseraufbereitern.
Trotz stolzem Preis rechnet sich die Anschaffung für Vieltrinker.
Der Geschmack überzeugt und gesund ist es auch. (eb)

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen