Dinosaurierpark Altmühltal

Urzeitgiganten im Wald begegnen und Fossilien ausgraben: Im Dinosaurierpark Altmühltal wandelt man auf Dino-Spuren. HIMBEER hat den Park getestet.

Ausprobiert | HIMBEER Magazin

© Dinosaurierpark Altmühltal

Dinosaurier in Lebensgröße zu sehen – das war für unsere Kinder im wahrsten Sinne des Wortes: Aufsehen erregend! Auf dem eineinhalb Kilometer langen Erlebnispfad im Altmühltaler Dinosaurierpark legten sie immer wieder ihren Kopf in den Nacken und gaben Ausrufe der Verwunderung von sich. Die über 60 Nachbildungen in Echtgröße, die mitten im Wald stehen, vermittelten ihnen nahezu das Gefühl, Teil der Urgeschichte zu sein. Ob Kreide, Erdneuzeit und Erdaltertum, Trias oder Jura – der Pfad führt durch 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Außerdem bietet der Park diverse Mitmachstationen und Spielplätze für jedes Alter – da hat Langeweile keine Chance!
www.dinopark-bayern.de

WAS BESONDERS GEFÄLLT  Die im Wald verteilten Urzeitgiganten brachten selbst unsere gehfaulen Kinder auf Trab. Als unsere Sprösslinge wie Paläontologen ausgerüstet im Steinfeld Originalfossilien suchten, war die Freude groß: Jeder Fund – ein Jubelschrei! Außerdem können wir die beeindruckende Kulisse fürs Fotoschießen nur empfehlen.

WAS BESSER SEIN KÖNNTE Der Museumsshop müsste aus unserer Sicht nicht so zentral am Ausgang liegen. Ist er doch ein Ort mit viel Quengelpotenzial!

FAZIT Der Dinopark in Denkendorf ist ein tagesfüllender Ausflug, der Kinder auf spielerische Art und Weise ans urzeitliche Leben herangeführt. Ein Muss für jeden Dinosaurierfan! (cj)

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen