Lebendige Buchstaben, Grünkäppchen und Professor Astrokatz

Passend zur erblühenden Farbenpracht draußen sind auch die Kinder-App-Empfehlungen von Felicitas und Martina in diesem Monat besonders fröhlich und farbenfroh – es erwarten euch bewegte Buchstaben, ein wimmelnder Flughafen, ein kauziger Professor und ein neuinterpretiertes Rotkäppchen ...

flugzeug-wimmelbuch-1

FÜR KLEINKINDER: Flugzeug Wimpelbuch, © Wimmelbuchverlag

flugzeug-wimmelbuch-2

FÜR KLEINKINDER: Flugzeug Wimpelbuch, © Wimmelbuchverlag

metamorphabet-1

FÜR VORSCHULKINDER: Metamorphabet, © Vectorpark

metamorphabet-2

FÜR VORSCHULKINDER: Metamorphabet, © Vectorpark

metamorphabet-3

FÜR VORSCHULKINDER: Metamorphabet, © Vectorpark

gruenkaeppchen-1

FÜR GRUNDSCHULKINDER: Grünkäppchen, © Bobaka

gruenkaeppchen-2

FÜR GRUNDSCHULKINDER: Grünkäppchen, © Bobaka

sonnensytem-professor-astrokatz-1

FÜR ÄLTERE KINDER: Das Sonnensystem – Professor Astrokatz, © Minilab Ltd

sonnensytem-professor-astrokatz-2

FÜR ÄLTERE KINDER: Das Sonnensystem – Professor Astrokatz, © Minilab Ltd

Juhu, es ist Frühling. Auch heute zeigen wir von Ene Mene Mobile euch schöne Kinderapps für jedes Alter. Dabei sind eine hübsche Suchbild-App für Kleinkinder, eine surreale ABC-App für Vorschulkinder, ein modernes Märchen für Kinder ab sechs Jahren und für Ältere empfehlen wir eine Lern-App über das Sonnensystem. Viel Spaß.

 

FÜR KLEINKINDER: Flugzeug Wimmelbuch 
Hier wimmelt es aber gewaltig. Auf dem Flughafen, dem Rollfeld, in der Luft und am Urlaubsort. In diesen vier Szenen gilt es eine bestimmte Person zu finden. Zwölf Charaktere gibt es zur Auswahl, also somit 48 Mal Suchspaß. Die Figuren werden nach und nach freigespielt.

Durch die vier Szenen wird eine kleine Geschichte der jeweiligen Figur erzählt. Der kleine Panda mit dem Paket kommt am Flughafen an, steigt in sein eigenes Flugzeug, fliegt im nächsten Suchbild durch die Luft und überreicht zum Schluss den Papageien eine Geburtstagstorte.

Die Bilder sind nicht animiert, aber somkann man sich aufs Suchen konzentrieren – das ist hier und da nämlich schon etwas kniffliger.
Die App wurde mit passenden Geräuschen hinterlegt. So hört man Durchsagen von Bodenpersonal und Pilot. Grafisch ist die Bilderbuch App toll illustriert und es gibt viel zu entdecken: schön bunt und modern. Wer eine ruhige, unaufgeregte App für Zwischendurch sucht, die einen Mehrwert für sein Kind bietet, ist mit der Wimmelapp sehr gut bedient.

Download für 0,99 Euro im App Store

 

FÜR VORSCHULKINDER: Metamorphabet
Bei „Metamorphabet“ wird jeder Buchstabe lebendig und verformt sich durch Tippen, Wischen und Ziehen. Die App macht super viel Spaß und gleichzeitig lernt man die Buchstaben. Die Animationen sind einmalig kreativ und surreal: Tippt man auf den Buchstaben, wandelt er sich zum Beispiel in einen Elefanten oder eine Hand. Jeder Buchstabe bietet mehrere Interaktionen, so gibt es einige coole Metamorphosen zu entdecken.

Metamorphabet ist eine englische App, aber das macht gar nicht so viel. Denn die einzigartigen, surrealen Animationen unterhalten ungemein und sind einfach schön anzusehen. Deswegen empfehlen wir die App auch bereits Vorschulkindern. Tolle Sounds untermalen die modernen Bilder. Diese App ist unter den ABC-Apps ein richtiges Highlight.

Download für 3,99 Euro im App Store
und Google Play Store

 

FÜR GRUNDSCHULKINDER: Grünkäppchen
Ein ganz besonders hübsches und modernes Märchen erzählt die App „Grünkäppchen“. Grünkäppchens Eltern sind Biobauern und ihre Oma ist Yogalehrerin. Die Oma gibt jeden Morgen Yoga-Unterricht für alle Tiere des Waldes. Die werden daraufhin so schnell, stark und lebendig, dass sie dem bösen Wolf ganz leicht entwischen konnten.

Das ärgerte den Wolf so sehr, dass er schlicht die Oma vergiftet – er erhofft sich, dass die Tiere wieder träger werden ohne das morgendliche Yoga. Als die Großmutter in einen tiefen Schlaf fällt, braut ihr Grünkäppchen einen gesunden Trank und macht sich mit einem Korb voller leckerer Speisen auf den Weg zu ihr.

Doch der Wolf schnappt sich den Korb und frisst alles darin auf – bis auf den Saft. Sein schlechtes Gewissen packt ihn und so gibt es am Ende doch ein Happy End.

Die App der russischen Entwickler „Bobaka“ gibt es auf zig Sprachen, darunter auch Deutsch – sie wird hervorragend vom Schauspieler Joachim Assböck vorgelesen. Selbst lesen kann man die Geschichte auch. Kleine Minispiele machen die App neben den wimmelnden Animationen in den Szenen interaktiv. So hilft man die richtigen Früchte für den Trank zu sammeln oder rennt vor dem Wolf davon indem man das iPad neigt.

Ein tolles Extra: in einem Kochbuch kann man die Rezepte aus dem Körbchen nachlesen – hier gibt es raffinierte, gesunde Speisen wie ein eierloses Omlett oder Yogi-Tee. Die App zeigt, wie wichtig und lecker eine gesunde Lebensweise ist. Super!

Download für 2,99 Euro im App Store

 

FÜR ÄLTERE KINDER: Das Sonnensystem – Professor Astrokatz 
Wie groß ist eigentlich der Jupiter? Oder aus was besteht die Venus? Diese und viel mehr Fragen beantwortet die tolle App „Das Sonnensystem – Professor Astrokatz“, eine Lern- und Quiz-App für ältere Kinder.

Hier machen sie die Ausbildung zum Astronauten und bauen durch Wissen eine Rakete. In schön gestalteten Szenen wird jeder Planet erklärt und man erhält einige Informationen. Hier muss gelesen werden, vorgelesen werden die kurzen Textchen nicht – aber sie sind so einfach und kindgerecht geschrieben, dass Kinder ab neun Jahren damit kein Problem haben sollten.

Meint man, alles über den Planeten zu wissen, kann man sich ins Quiz trauen. Durch jede richtige Antwort steigt Professor Astrokatz weiter hoch ins All und erhält leckere Astro-Snacks in Form von Fischchen. Schließt man einen Planeten mit drei Sternen ab, erhält man einen Abschluss der Ausbildungsmission für den jeweiligen Planeten und Teile für die Rakete, die gebaut werden muss.

Die App ist super informativ und auch wir haben hier noch einiges gelernt. Wir wissen jetzt wie alt wir auf dem Mars oder dem Merkur wären oder, dass der größte Sturm auf dem Jupiter dreimal so groß ist wie die Erde. Wir sind ganz begeistert davon, wie viel man hier über das Universum erfährt. Fazit: eine perfekte Lern-App für kleine Weltraum-Fans und bestimmt auch deren Eltern.

Download 2,99 Euro im App Store
und im Google Play Store

Text: Felicitas Haas und Martina Holler von Ene Mene Mobile

Die beiden Kinder-App-Expertinnen versorgen uns seit Oktober 2014 regelmäßig mit ihren aktuellen Empfehlungen – hier kommt ihr zu den bisherigen Kinder-App-Tests und Empfehlungen von Ene Mene Mobile im HIMBEER Familienmagazin: Die besten Kinder-Apps.

 

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen