In Schale geschmissen für Fasching

Anstatt Einweg-Verkleidungsramsch: Die Kostümschneiderei maii Berlin ist die Handarbeits-Alternative. Die Berliner Manufaktur bietet von der Meerjungfrau bis zum Zauberlehrling, vom Pirat bis zum Kleinen Muck eine große Menge wunderschöner, mit Liebe zum Detail designte Kostüme.

Kleiner Muck Karnevalskostüm | BERLIN MIT KIND

© maii Berlin

Egal, ob man es Karneval nennt oder Fasching – wir sprechen von der fünften Jahreszeit, die für ausgelassene Stimmung sorgt, weil man auf den Straßen allerorts wieder Astronauten, Krokodile und Zauberlehrlinge antrifft. Denn in jeder Kita stehen die obligatorischen Verkleidungspartys auf dem Programm. Zurecht. Denn es macht der Rollentausch mit Fabelwesen, Superhelden und Lieblingstieren allen Riesenspaß und wenn das Kind einmal als stolzer Zauberer oder kleine Meerjungfrau dasteht, geschminkt und durchs Kostüm verwandelt, ist das eine wunderbare Erinnerung. Wer das Glück hat, zu Hause eine Truhe zu behüten, die die Kostüme aller großen Geschwister enthält, braucht sich keine Sorgen zu machen, woher die Verkleidung für den Ringelpietz kommen soll. Für alle anderen gibt es die tapferen Schneiderlein vom Kostümatelier maii Berlin: Die gelernten Modedesignerinnen und Schneiderinnen Astrid Menz und Britta Stelzig-Kupsch fertigen nach von der Fantasie beflügelten Wünschen wunderbare Kostümkreationen. Man sieht es an der Detailverliebtheit und der Akribie, mit der die glänzende Ritterrüstung oder die freche Weste des kleinen Mucks ausgearbeitet sind – manche Dinge sollte man ruhig den Profis überlassen. Alle Kostüme gibt es über den DaWanda-Webshop zu bestellen, doch wer sich selbst beraten lassen möchte, kommt am besten in der Werkstatt in Charlottenburg vorbei.

maii Berlin, Mommsenstr. 53, 10629 Berlin, www.maii-berlin.de

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen