Wahl 2017: Parteien im Interview zum Thema Familienpolitik

Kindergeld, Kita-Plätze, Beruf und Familie: Am 24. September wählen wir den Bundestag. HIMBEER hat bei verschiedenen Parteien nachgefragt, was sie in Sachen Familienpolitik auf der Agenda haben.

Familienpolitik | HIMBEER Magazin

© Larry Li, Unsplash

Es gibt zwei Themen, die einen auf den aktuellen Wahlplakaten besonders oft ins Auge springen: Sicherheit und Familie. Jede der aktuell im Bundestag vertretenden Parteien wirbt großflächig für ihre familienpolitischen Vorhaben. Slogans auf Wahlplakaten verpuffen allerdings fast genauso schnell, wie man sie beim Vorbeiradeln wahrnimmt.

Welche Familienpolitik erwartet uns wirklich mit welcher Partei? Wie sehen deren Pläne aus, wenn es um das Detail geht?

Wir haben unsere Fragen zum Thema Bildung, Wohnen, Finanzen und mehr an die Büros von aktuell landesweit regierenden Parteien geschickt und fünf Antworten erhalten. Von SPD und AfD blieb unsere Interview-Anfrage unbeantwortet.

Hier gelangt ihr zu den Interviews mit:

CDU / CSU
Bündnis 90 / DIE GRÜNEN
DIE LINKE
FDP
PIRATENPARTEI

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen