7 Fragen an... Kai Lüftner

Der gebürtige Berliner Kai Lüftner ist eine wahre Quelle der Kreativität. Für Kinder schreibt und komponiert der Familienvater, der mit seiner Frau und seinem Sohn in Berlin zu Hause ist. Da ergibt es sich natürlich, dass wir von HIMBEER mehr über den Künstler und seine Familie erfahren wollten und ihm unsere 7 Fragen gestellt haben.

zuschnitt-KaiLueftner-c-PepeRecknagel-1

© Pepe Recknagel

zuschnitt-KaiLueftner-c-ConnyFieguth-1

© Conny Fieguth

zuschnitt-RNR3_pre-cover

Als Musiker und Kinder- und Jugendbuchautor ist Kai Lüftner bei vielen Kindern und Eltern bekannt. Aber wusstet ihr, dass der studierte Sozialpädagoge bereits eine ganze Bandbreite an Tätigkeiten ausgeübt hat? Streetworker, Kabarettist, Bauhelfer, Pizza-Fahrer, Türsteher, Auftrags- und Liedtexter, Comedy-Autor, Komponist, Musiker und Radioredakteur finden sich in dem Lebenslauf des 1975 geborenen und gebürtigen Berliners.

Wie gut, dass Kai Lüftner seine Kreativität fürs Schreiben, Texten und Komponieren benutzt. Angefangen mit seinem ersten Kinderbuch, welches 2012 publiziert wurde, folgten weitere 13 Werke. Hinzu kommen drei CDs sowie die CD Rotz`N`Roll Radio – Jubel, Trubel, Heiserkeit, die am ersten Mai erscheint. Sieht man sich nun noch die Liste der Hörbücher an, bei denen Kai Lüftner mitgewirkt hat, ist eines sicher: das Schreiben geht ihm leicht von der Hand.

Die Inspirationsquelle lässt sich in Berlin-Köpenick finden, dem Lieblingsbezirk des stolzen Familienvaters, in dem er zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn lebt. Hund und Katze ergänzen Kai Lüftners Familie.

Fragt man ihn nach seinen Hobbys, erfährt man allerlei Dinge. Neben Kampfsport und der Liebe für Tattoos, engagiert er sich für den Tierschutz und verbringt Zeit im Freien, um den Hund auszuführen und ausgerüstet mit Metalldetektor auf Schatzsuche zu gehen. Durchatmen kann Kai Lüftner beim Lesen und natürlich beim Hören und Machen von Musik. Wer Kai Lüftners musikalisches Talent live erleben möchte, kann ihn am 28. Mai beim großen Kinder OpenAir in der Kindl-Bühne Wuhlheide mit seiner Rotz`N`Roll Radio Show sehen.

Uns haben die Talente und Interessen des Kreativitäters neugierig gemacht, lest selbst:

Was hast du dir ganz anders vorgestellt, bevor du ein Kind hattest? 
Bei aller Phantasie, ich hatte gar keine Vorstellung und konnte mir beim besten Willen nich visualisieren, wie ich als Vater sein würde. Jetzt is da die Erkenntnis, dass alles so unfassbar rasant geht und man eigentlich gar nich mit den verschiedenen Entwicklungsphasen nachkommt! Und es bleibt für mich immer noch unglaublich, wie sehr man lieben kann!

Wie würdest du deinen Erziehungsstil beschreiben?
Anarchoantiautoritär zwischen Punkrock und Micky Maus!

Was tust du am liebsten, wenn du mal ohne Kind bist?
Nix, Schätze suchen, ausschlafen.

Was findet dein Kind richtig blöd an dir?
Das ich nich immer nur Anarchoantiautoritär zwischen Punkrock und Micky Maus bin.

Was ist das Schönste am Leben mit Kind?
Das Gefühl - bei allem Generve und verantwortlich sein - das alles einen Sinn hat!

Was ist euer liebstes Familien-Rezept?
Nudeln mit Piratensoße und Käse, Kuddelmuddel-Pizza und Obstsalat mit Vanillesoße.

Was sind eure Lieblingsempfehlungen für Unternehmungen?
Couchkino, Couchkino und Couchkino.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen