Tabouleh – Petersiliensalat

Tabouleh ist in der syrischen Küche nicht einfach nur Salat, er ist fester Bestandteil von Geburtstagsfeiern und so erinnert schon seine Zubereitung, der Geruch von geschnittener Petersilie und frischgepressten Zitronen, an diese schönen Anlässe. Hier findet ihr ein leckeres Rezept von Malakeh Jazmati.

Essen machen | HIMBEER Magazin

© Maria Grossmann, Monika Schuerle für ZS Verlag

Zutaten
50 g weicher Bulgur 400 g Petersilie
50 g Minze
100 g Weißkohl
200 g Tomaten
75 ml Zitronensaft
150 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 g gemahlener Sumach

 

Zubereitung
Den Bulgur in 50 ml lauwarmem Wasser so lange quellen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist.

Die Petersilie und die Minze waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit dem Wiege- messer fein hacken. Vom Weißkohl ggf. die äußeren Blätter entfernen und den Kohl kleinschneiden. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.

Petersilie, Minze, Weißkohl und Tomaten mit dem Bulgur in einer Schüssel mischen. Tabouleh mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Sumach würzen.

Kochen, essen, feiern – die syrische Küche macht gute Laune! Wir haben uns verliebt in dieses wunderschöne Kochbuch, in dem Malakeh ihre köstlichen Familienrezepte verrät.

Essen machen | HIMBEER Magazin

Malakeh Jazmati: Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat, ZS Verlag 06/2017, 34 Euro

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder bei Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen