Peanut Butter Cookies

Es gibt viele wunderbare Food Blogs. Eat in my kitchen gehört zu jenen, die besonders herausstechen. Dies ist nicht nur der ansprechenden Fotos geschuldet, sondern auch der Raffinesse und Kreativität und der Liebe zum Essen, die sich in den Rezepten wiederspiegeln.

peanutbuttercookies-eat-in-my-kitchen-keks

Foto©www.eatinmykitchen.meikepeters.com

peanutbuttercookies-eat-in-my-kitchen

Foto©www.eatinmykitchen.meikepeters.com

Weihnachten ist nun lange genug vorüber und es dürfen wieder Plätzchen gebacken werden. Oder besser gesagt "Cookies", gehören die köstlich-cremigen Plätzchen mit Erdnussbutter zu einem der Klassiker amerikanischer Backkunst überhaupt! Zum Backen mit Kindern bestens geeignet! Doch Vorsicht, dass nicht allzuviel der nussigen Naschcreme im Bauch statt der Rührschüssel landet - Bauchweh ist vorprogrammiert.

Das Rezept habe ich bei "eat in my kitchen" gefunden. Meike Peters betreibt diesen wirklich außergewöhnlich schönen Food Blog. Dass Essen ihre Leidenschaft ist, schmeckt man förmlich beim Betrachten der absolut fantastischen Fotos, die deutlich machen, wie viel Liebe und Sorgfalt in der Zubereitung der einzelnen Speisen liegt. Allen Rezepten wohnt eine gewisse Raffinesse inne, so ist eat in my kitchen eine vielseitige Inspirationsquelle für außergewöhnliche Rezepte, mit denen man garantiert Familie und Gäste nachhaltig beeindruckt. Insbesondere für Vegetarier bietet eat in my kitchen eine tolle Auswahl an facettenreichen, kreativen und natürlich köstlichen Rezepten. Als Vegetarierin und Liebhaberin von heimischen Früchten und Wurzeln, hat es mir besonders das Apfel-Rote Beete Carpaccio mit Granatapfel angetan, aber auch das Radicchio Risotto oder die Pasta mit Zitrone und Ricotta heben sich von üblichen "Risotto- und Pasta Varianten" ab und sind dennoch nicht aufwendig in der Zubereitung. Auch "Süßzähne" kommen bei eat in my kitchen auf ihre Kosten, z.B bei diesem luftig-leichten Blutorangen-Kuchen oder dem süß-sauren Lemon Meringue Pie. Für Einsteiger hier erstmal die Peanut Butter Cookies. Viel Spaß beim Backen und probiert unbedingt ein paar von Meikes tollen Rezepten aus!

Rezept für 50 Peanut Butter Cookies

Zutaten:

- 280g Mehl
- 2 Teelöffel Kaisernatron
- 1/4 Teelöffel Salz
- 250g Butter
- 350g Erdnussbutter (keine crunchy!)
- 280g Demerara Zucker
- 2 Eier

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. In einer separaten Schüssel die Butter schaumig schlagen, den Zucker in 2-3 Schüben hinzugeben, und zwischendurch weiter rühren, danach die Eier einzeln unterrühren. Jetzt die Erdnussbutter hinzugeben und gut verrühren. Die trockenen Zutaten nach und nach unterheben und alles gut mixen.

Den Teig zu walnussgrossen Kugeln formen und auf dem Backblech verteilen. zwischen den einzelnen Kugeln ausreichend Platz lassen. Mit einer Gabel die Mitte der Kugel leicht flach drücken. Die Cookies sind fertig wenn sie golden schimmern, nach ca. 9-10 Minuten. Lasst die Cookies kurz auf dem Backblech liegen um sie dann auf einem Rost gut auskühlen zu lassen.

Idee, Rezept und Fotos: www.eatinmykitchen.meikepeters.com

 

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen