Oreo-Erdbeer-Schokokuchen

Die Erdbeer-Häuschen sprießen wieder aus dem Boden und endlich können wir die leckeren und süßen Früchte en masse verspeisen. Das kann nur getoppt werden von herrlich frischen Rezepten wie diesem Oreo-Erdbeer-Schokokuchen. Einfach zum Anbeißen und ganz schnell gemacht!

Oreo-Erdbeer-Schokokuchen3

© Tiny Spoon

Oreo-Erdbeer-Schokokuchen1

© Tiny Spoon

Oreo-Erdbeer-Schokokuchen2

© Tiny Spoon

Vorbereitungszeit: 15 min
Kochzeit: 15 min

ZUTATEN
FÜR DEN BODEN:
100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
125 g Butter
50 g Zucker
3 Eier
1 TL Backpulver
100 g Mehl

FÜR DAS TOPPING:
400 ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
400 g Erdbeeren
16 Oreo-Kekse

ZUBEREITUNG
1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten.
2. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem Kochtopf schmelzen.
3. Den Zucker und die Eier unterrühren. Nun das Backpulver und Mehl mit dazugeben und rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und für 12-15 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)
4. Den Kuchen abkühlen lassen.
5. Nun die Schlagsahne mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät steif schlagen. Den Vanillezucker währenddessen langsam dazugeben.
6. Mit der Hand 8 Oreo-Kekse fein zerbröseln und unter die steife Sahne heben.
7. Die Sahne auf dem Kuchen verteilen.
8. Die Erdbeeren halbieren und auf dem Kuchen verteilen.
9. Die restlichen Kekse grob zerkleinern (vierteln und/oder halbieren) und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen.
10. Kühl lagern!

Lasst es euch schmecken!

Rezept und Fotos von Tiny Spoon.

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen