Himbeerstreuselchen

Wir wollen noch einmal den Sommer schmecken! Bei Gingered Things haben wir diese köstlichen Streuselschnittchen mit unseren Lieblingsfrüchtchen gefunden.

Himbeerstreusel-gingerredthings

©gingeredthings.blogspot.de

Himbeerstreusel-Schnitte-gingerredthings

©gingeredthings.blogspot.de

Der Sommer ist vorbei! Aber er war großartig und wir haben genug Sonne getankt, um die kommende dunkle Jahreszeit gut ertragen zu können. Bevor der hoffentlich goldene Herbst uns beglückt und wir es uns mit Tee und Keksen auf dem Sofa gemütlich machen, wollen wir noch einmal den Sommer schmecken. Was eignet sich dafür besser als unsere kleinen roten Lieblingsfrüchtchen? Lecker Himbeeren...

Gingered Things heißt Danis Blog. Dort teilt sie vielfältige Rezepte leckerer vegetarischer Gerichte. Darunter gibt es auch erfrischend-ungewöhnliche kulinarische Köstlichkeiten, wie z.B selbstgemachte Glückskekse. Auch in ihren DIY Projekten stößt man auf eine große Portion Ideenreichtum und Kreativität. Besonders toll finde ich ihre "Fadenspiele" oder die "schwebende Steine". Ausserdem hat Dani jede Menge gute Ideen, wie man IKEA Möbel und Accessoires aufhübschen kann. Ein wunderbarer Blog zum Stöbern und sich bereichern lassen.

Himbeerstreuselchen

Zutaten:

- 1 1/2 Tassen Vollkornmehl
- 1 1/2 Tassen Haferflocken (oder ein Müsli deiner Wahl)
- 1 Tasse gehackte Mandeln
- 2 TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 1 Tasse Butter
- 1 Tasse brauner Zucker (oder etwas weniger, je nachdem wie süß das eventuell verwendetet Müsli ist)
- 1 Ei
- geriebene Schale einer Zitrone
- 1/2 TL Zimt
- 1 1/2 Tassen Himbeermarmelade
- 1 1/2 Tassen Himbeeren (frisch oder TK)

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen. Mandeln in der Pfanne anrösten und dann mit den Haferflocken bzw. dem Müsli in einer Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel und mit Nudelholz, etwas zerkleinern. Nun die Mischung mit Vollkornmehl, Backpulver und Salz vermengen. Butter und Ei hinzufügen und zu einer Masse verkneten. Die Hälfte des Teigs auf einem Backblech verteilen. Etwa 15 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.
Marmelade, Himbeeren, Zimt und Zitronenschale mischen und auf dem etwas abgekühlten Boden verteilen. Anschließend die restliche Teigmasse über die Fruchtmischung krümeln. Und nun geht es nochmal für etwa 20 Minuten in den Ofen. Anschließend abkühlen lassen und in kleinen Happen genießen.

Idee, Rezept und Fotos: www.gingeredthings.blogspot.de

 

 

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen