Gebackener Haferbrei

Statt den Sonntagsbrötchen bereitet euch und eurer Familie doch mal einen köstlich, kernigen, warm dampfenden, gebackenen Haferbrei zu. Verfeinert mit Früchten, Nüssen und Ahornsirup, genau das Richtige für ein warmes Winterfrühstück.

haferbrei-completely-delicious-gross

©www.completelydelicious.com

Etwas Warmes zu frühstücken tut besonders bei eisigen Temperaturen gut. Ausserdem soll man sich ja bekannterweise morgens den Bauch vollschlagen, um Energie für den Tag zu haben. Kernige Haferflocken, Eier, Butter und Früchte, eine gesunde, nahrhafte Mischung, mit der sich köstlich in den Tag starten lässt. Müsli mit kalter Milch oder Joghurt funktioniert im Frühling und Sommer wunderbar als Frühstück, aber im Winter sollte das Frühstück auch von innen wärmen. Zum Beispiel mit einem gebackenen Haferbrei, verfeinert mit Nüssen und Früchten. Das Grundrezept ist ganz simpel, je nach Belieben könnt ihr es mit Nüssen, Mandeln und Früchten variieren.

Zutaten für 5-6 Portionen:

- 150g Haferflocken
- 50g Mandeln
- 1 TL Backpulver
- 2 TL Zimt
- 1 Prise Salz

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.

- 500ml Milch
- 2 Eier
- 60g Butter (geschmolzen)
- 4 EL Ahornsirup

Die flüssigen Zutaten in einer zweiten Schüssel verrühren.

Ausserdem 3 Bananen und 300g Beeren.

Zubereitung:

Die Bananen in etwas dickere Scheiben schneiden und damit den Boden einer Auflaufform bedecken. Die Hälfte der Beeren in die Auflaufform geben. Bananen und Beeren mit der Haferflockenmischung bedecken. Die Milch-Ei-Mischung darüber gießen. Mit den restlichen Beeren, Mandeln und Zimt garnieren.

Haferflocken im vorgeheizten Backofen bei 175° (O/U) oder 190° (U) ca. 30min backen, danach 10min abkühlen lassen. Nach belieben können die gebackenen Haferflocken mit Vanille verfeinert werden.

 

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen