Rote Beete Cashew-Tarte

Eine Tarte oder Quiche ist ein wunderbares Familienrezept - diese hier ist mit roter Beete belegt und schmeckt ebenso köstlich, wie sie aussieht.

Rote-Beete-Quiche-stueck-tinastausendschoen

©www.tinastausendschoen.de

Rote-Beete-Quiche-ganz-tinastausendschoen

©www.tinastausendschoen.de

Einfach "wow"! Tinas Tausendschön Food Blog lässt Münder offen stehen, Dinnerpartys und Sonntagsbrunche planen, Einkaufslisten schreiben und auf unbestimmte Zeit in Tinas fabelhafter Rezeptewelt versinken. Ob süß oder herzhaft, die Rezepte sind allesamt ein wahrer Augenschmaus! Zwar behauptet Tina von sich, sie würde noch "üben", was das Fotografieren betrifft, die Bilder sprechen jedoch eine andere Sprache. Professionell, ästhetisch-köstlich angerichtet, findet ihr bei Tina "Food von seiner schönsten Seite". Die Rezepte überzeugen, jedes für sich, mit Charme und einer Brise Raffinesse. Passend zur beginnenden Rhabarberzeit findet ihr hier eine rosa schimmernde Rhabarbertarte, für den nächsten Kindergeburtstag diese kleinen Buttermilch-Küchlein und auch die Haselnuss-Spätzle sollten auf jeden Fall mit in eure Familienrezepte aufgenommen werden.

Da Tartes und Quiches in keiner Familienrezepte-Sammlung fehlen sollten, hier eine leuchtend rote Variation - der Vorteil: ihr müsst noch nicht mal den Teig selbst zubereiten. Übrigens: unsere liebe Anja kredenzt ihrem zahlreichen Nachwuchs gerne diese "Schummel-Quiche".

Rote Beete Cashew-Tarte

Zutaten:

- 1 Packung Filo - Teig (aus dem Kühlregal)
- 2 Handvoll Cashewkerne (ungesalzen und ungeröstet)
- 4 TL Frischkäse
- 1 TL Zitronensaft
- 1 TL frischen Rosmarin
- 1 Knoblauchzehe
- Salz & Pfeffer
- 3 Rote Beete Knollen
- etwas Olivenöl
- 3 Tl Kokoswasser
- 5 EL Balsamico Essig
- etwas flüssige Butter zum Bestreichen der Teigplatten

Zubereitung:

- Cashewkerne für ca. 1 Stunde in Wasser einweichen. Die Kerne abgiessen, dabei aber das Wasser auffangen.

- Cashewkerne, Frischkäse, Rosmarin, Zitronensaft und die geschälte Knoblauchzehe mit einem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten (gegebenenfalls noch etwas des "Einweichwassers" hinzugeben, falls die Masse zu fest ist). Im Kühlschrank ruhen lassen.

- Rote Beete schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Diese dann in eine mit Olivenöl eingepinselten Pfanne (Auflaufform) geben und mit Kokoswasser, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer beträufeln. Darauf achten, dass alle Scheiben bedeckt sind.

- Ofen auf 200°C vorheizen und für ca. 15 Minuten backen. Die Rote Beete sollte noch bissfest sein. Den Sud aufbewahren.

- Filoteigblätter vorsichtig aus der Packung nehmen. Eine runde (24-26cm) Tarteform mit etwas Butter einfetten und die Filoteigblätter in die Form legen, sodass sie an den Rändern "Überlappen". Dabei immer wieder mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Nun die Cashewkern-Frischkäsemasse vorsichtig auf den Teig streichen und die Rote Beete Scheiben kreisförmig darauf verteilen. Die überhängenden Ecken vorsichtig zu einem Rand umbiegen.

- in den Ofen schieben und bei 180°C für ca. 20 Minuten backen bis der Teig goldbraun ist.

- den Rote Beete Sud in einen Topf geben und auf niedriger Flamme köcheln bis ein dicklicher Sirup entsteht. Diesen dann nach Belieben über die Tarte geben, sobald sie aus dem Ofen kommt.

Idee, Rezept und Fotos: www.tinastausendschoen.de

Hinterlasse einen Kommentar

*Pflichtfeld

Empfehlungen